Rezension „Black Dagger – Blutopfer“ – J.R. Ward

Dass ich so schnell den 2. Teil aus der Black Dagger – Reihe lese, hätte ich auch nicht gedacht, aber ich fange an, diese Bücher zu lieben. Da soll noch einmal einer sagen, dass der Lesegeschmack sich nicht ändert. Ich kann dazu nur sagen: ER TUT ES!

Das Buch:
Seit Hunderten von Jahren tobt ein Krieg in den Städten, von dem die Sterblichen nur selten etwas bemerken: Wrath, König der Vampire, für die Bruderschaft der BLACK DAGGER in einem gnadenlosen Kampf gegen die Gesellschaft der Lesser, seelenlose Untote, die geschworen haben, die Vampire zu vernichten. Mitten in diesem Krieg bittet Darius, ein alter Kampfgefährte, Wrath darum, sich um seine Tochter Beth zu kümmern, die nichts von ihrer vampirischen Herkunft weiß. Schon bald gerät die junge Frau zwischen die Fronten, und Wrath muss erkennen, dass sein Schicksal unauflöslich mit ihr verbunden ist – denn Beth ist seine Shellan, seine unsterbliche Liebe, für die sich jedes Opfer lohnt. Und er muss alles riskieren, um Beth zu retten…

Meine Meinung:
Diese Vampire haben mich in ihren Bann gezogen. Eindeutig! Diese Atmosphäre, die beim Lesen dieser Bücher erzeugt wird, treibt einem einen Schauer über den Rücken. Schaurig schön! 🙂 In diesem Band finden Wrath und Beth endlich zueinander, denn als Beth endlich ihre Transition hinter sich hat, ist Wrath noch verliebter denn je in sie. Er unterstützt sie bei allem, denn sie ist nun eine Vampirin und muss erst lernen, was es heißt, Blut zu trinken und mit den Fängen umzugehen.

Ein sehr schönes Buch, auf dessen Fortsetzung ich schon sehr gespannt bin, aberes warten noch andere Bücher darauf, von mir gelesen zu werden.

3. Roman: Ewige Liebe

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: