Rezension „Nick und Nicola“ – Claudia Mai

Ich sage nur: lest dieses Buch!!! Es wird euch gefallen.

Klappentext:
Es war doch nur ein One-Night-Stand…
Nicola ist frustriert: Ihr neuer Freund Basti scheint am Motorraum seines Autos mehr interessiert als an ihr. Dabei findet sie Basti wirklich wahnsinnig…na ja, nett.

Nick ist unzufrieden: Als männlicher Praktikant bei einer Frauenzeitschrift hat er es nicht leicht. Und die Affäre mit der Volontärin Siri wird auch viel ernster, als ihm lieb ist.

Nick und Nicola treffen sich auf Siris Geburtstagsparty im Englischen Garten. Die Nacht ist lau, und eins führt zum anderen. Es bleibt bei der einmaligen Begegnung. Bis Nicola merkt, dass sie schwanger ist. Jetzt stellen sich eine Menge Fragen. Beispielsweise: Wie hieß bloß der Typ aus dem Park?

Meine Meinung:
Ein Buch zum Wohlfühlen! Ich finde es abwechslungsreich,  wenn einmal aus der Sicht von Nicola und einmal aus der Sicht von Nick erzählt wird. Beim Lesen hatte ich die ganze Zeit ein Grinsen auf dem Gesicht. Die beiden sind mit Basti, Siri, Matze und Sandrine befreundet. Matze und Sandrine sind schon ein Paar, Nick ist seit einem halben Jahr mit Siri zusammen. Ihm wird die ganze Sache zu ernst. Siri und er haben nach und nach weniger Kontakt. Auf Siris Geburtstagsfeier geht er aber trotzdem und trifft dort auf Nicola. Die beiden finden sich sympathisch und schlafen miteinander. Über die Folgen macht sich keiner der beiden Gedanken. Bis Nicola feststellt, dass sie schwanger ist. Das wirft so einige Fragen auf…

Ein kurzweiliges Lesevergnügen. Dafür gibt´s fünf Lesemäuse.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: