Frohe Weihnachten & Geschenke

Heiligabend ist vorbei, die Geschenke wurden verteilt und ausgepackt, es gab Kartoffelsalat und Schnitzel und allerlei Besinnliches. Ein richtig gemütlicher Heiligabend.

Unter dem Weihnachtsbaum lagen auch Bücher, jawohl. ;). Wie kann es auch anders sein? Ich habe viele schöne Sachen bekommen und möchte mich ganz herzlich bei meiner Familie und meinen Freunden bedanken. Ich freue mich sehr über die Geschenke.

Jetzt möchtet ihr bestimmt wissen, was unter dem Weihnachtsbaum lag. Ich möchte euch nicht länger auf die Folter spannen.

Trommelwirbel….Tadaaa:

Gut, ich bin schon ein bisschen alt für Pixibücher, aber diese Geschichte ist wunderschön zu lesen.

Dieses wunderschöne Lesezeichen fehlt noch in meiner Sammlung. Es ist ein chinesisches Lesezeichen.

Die Servietten mit den Pinguinen darauf sind eigentlich viel zu schade zum Benutzen.

Von  diesem Buch habe ich vorher noch überhaupt nichts gehört. Hört sich aber sehr interessant an.

Klappentext:
Eine kleine Felseninsel irgendwo in der Weite der Antarktis. Wer bin ich? Wo komme ich her? fragt ein kleiner, verzweifelter Pinguin, versehentlich geboren im Nest eines Albatros. Auf der Suche nach seinem Platz in der Welt begegnet das kleine Wesen Fröschen, Ameisen, Krähen, Spinnen, anderen Pinguinen, Fledermäusen und einem Kanarienvogel im Käfig. Und er kommt schließlich in die Hütte eines Naturkundlers. Pinguin und Mensch dürfen voneinander lernen, begreifen sich als seelenverwandt. Schließlich ist es GONDWANA, die Erde selbst, die dem Pinguin zu den ersehnten Antworten verhilft.

Dieses Buch kennt wohl (fast) jeder. Es ist die Ausgabe zum gleichnamigen Kinofilm. Ich lese aber lieber zuerst das Buch, bevor ich mir den Film zum Buch angucke. Zum Buch gehört auch noch ein Poster zum Film.

Klappentext:
Ein Jahr voller Glück, aber auch voller Schmerz liegt hinter Bella. Ein Jahr, in dem sie fast zerbrochen wäre, weil ihre Leidenschaft für Edward und ihre innige Freundschaft zu Jacob einfach unvereinbar sind. Aber nun ist ihre Entscheidung gefallen. Unwiderruflich. Auch wenn sie für alle verheerende Folgen haben könnte…

Vor diesem Buch stand ich bereits, als es das Buch bereits in gebundener Ausgabe gab. Ich habe aber gewartet, bis die Taschenbuchausgabe herausgekommen ist.

Klappentext:
„Ein Buch wie Kino, reingehen, hinsetzen und mittendrin sein…“ Christine Westermann, WDR
„Es war gut, dass Grand mich liebte, denn in dem Frühjahr, als ich vierzehn wurde, hätte mir jeder andere einen Zementsack ans Bein gebunden und mich im Meer versenkt.“

Florine lebt geborgen bei ihren Eltern und ihrer Großmutter an der Küste Maines – bis ihre Mutter eines Tages verschwindet. Das Mädchen versteht nicht, wie das Leben um sie herum weitergehen kann, und gibt die Hoffnung auf.

Außerdem habe ich noch 2 Karten für das Konzert der New York Gospel Stars in Kiel im Januar bekommen.

Eine DVD.

Und diesen lustigen Zeitgenossen, den ich auch als Schlüsselanhänger benutzen kann.

Diverse Weihnachtskarten habe ich natürlich auch bekommen.

So, das soll´s gewesen sein. Frohe Weihnachten wünsche ich euch allen.

Advertisements

One response to this post.

  1. wow, was für reiche Beschenkung! Sehr schön. Auf jeden Fall viel Vergnügen beim Lesen und Sehen und Hören!!
    LG Petra.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: