Rezension „Solange am Himmel Sterne stehen“ – Kristin Harmel

Kristin Harmel - Solange am Himmel Sterne stehen

Klappentext:

Eine Liebe so unvergänglich wie die Sterne am Himmel…

Rose McKenna liebt den Abend. Wenn am Himmel über Cape Cod die ersten Sterne sichtbar werden, erinnert sie sich – an die Menschen, die sie liebte und verlor, und von denen sie nie jemandem erzählte. Doch Rose hat Alzheimer. Sie weiß, dass bald niemand mehr an das junge Paar denken wird, das sich einst die Liebe versprach…1942 in Paris. Als sie ihre Enkelin Hope bittet, nach Frankreich zu reisen, ahnt diese nichts von der herzzerreißenden Geschichte, die sie dort entdecken wird – von Hoffnung, Schmerz und einer alles überwindenden Liebe…

Meine Meinung:

Als ich mir den Klappentext durchgelesen habe, hab ich gedacht, dass das ein sehr schönes Buch sein könnte. Was ich dann aber las, hat mich tief bewegt, denn in dem Buch geht es unter anderem um den Holocaust in Paris. Eine schon längst verlorengegangene Liebe, die nach 70 Jahren wiedervereint ist.

Ich habe vor ungefähr 15 Jahren auf einer Klassenfahrt einen Ausflug nach Dachau gemacht. Im Nachhinein denke ich, dass wir damals ziemlich alleingelassen wurden. Warum? Weil wir einen Film über das Konzentrationslager in Dachau gesehen haben, der uns so sehr bewegt hat, dass der Film für eine Pause unterbrochen werden musste. Danach haben wir die Stätte dann besichtigt und ich fand es damals schon ziemlich heftig, die Bilder zu sehen, die sie dort in der Ausstellung gezeigt haben. Da bin ich doch ganz froh, dass ich damals nicht gelebt habe.

Zitat:

Es wird Zeiten geben, zu denen sie bei völlig klarem Verstand ist. Dann wird sie sich an alles erinnern, und sie wird genauso klar im Kopf sein wie Sie oder ich. Das sind die Tage, an denen Sie festhalten müssen, denn es gibt keine Garantie, dass es noch mehr davon geben wird. (Seite 81)

Diese Stelle hat mich tief berührt. Ich musste sie euch einfach zeigen.

Fazit: Bücher, in denen der Holocaust vorkommt, sind im Allgemeinen nicht so meins. Zum Verstehen der Geschichte waren sie aber immens wichtig, weswegen ich es nicht ganz so schlimm empfand.

Alles in allem ein grandioses Buch, das ich sehr gerne weiterempfehle.

UNBEDINGT LESEN!

blanvalet

 Ich habe hin und her überlegt, ob das Buch nun vier oder fünf Lesemäuse von mir erhält. Ich habe mich für vier Lesemäuse entschieden.

LogoMaus_vier

Advertisements

2 responses to this post.

  1. […] Solange am Himmel Sterne stehen von Kristin Harmel […]

    Antwort

  2. Dieses Buch steht sehr weit oben auf meiner Wunschliste. Glücklicherweise gibt es das Buch in meiner Bibliothek, sodass ich es mir vielleicht bald mal ausleihen kann, wenn es nicht gerade wieder verliehen ist. 😉

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: