Rezension: „Weihnachtsengel küsst man nicht“ – Eine Weihnachtsgeschichte – Sophie Andresky

100

Juchu, es ist soweit! Meine 100. Rezension ist online!

Sophie Andresky - Weihnachtsengel küsst man nicht

Klappentext:

Wunder gibt es immer wieder

Die Krise in der Weihnachtszeit. Als hätte man nicht schon genug Stress. Lina arbeitet als Fotomodell, aber ihr Leben ist weniger glamourös, als es sich anhört. Sie wird gebucht, wenn Lebensmittelläden eröffnen. Und so steht sie jetzt an der Fleischtheke und verpasst ihr Blind Date. Statt dem Mann ihrer Träume lernt sie den Rentierzüchter Rudi kennen. Na, das kann ja heiter werden.

Meine Meinung:

Das Buch fiel mir zufällig in der Buchhandlung meines Vertrauens auf und ich musste es einfach mitnehmen. Das Cover ist toll. Dieses kleine dünne Büchlein kann man auch gut als Adventskalender verwenden, da es 24 Kapitel hat. Da ich aber schon einen hatte, habe ich die Kapitel hintereinander weg gelesen. Vor jedem Kapitel kommt ein Teil zu dem Herz hinzu, das auf dem Cover zu sehen ist. Es ist eine nette Komödie, die inzwischen auch verfilmt wurde.

Zitat:

Das Ren sah sie mit feuchten, lang bewimperten Augen an, als wollte es sagen „Küss mich endlich!“ (Seite 8)

Fazit: Eine nette kleine und amüsante Weihnachtsgeschichte, die mich gut unterhalten hat.

Heyne

Dieses Buch bekommt von mir fünf Lesemäuse.

LogoMaus_Fuenf

Advertisements

One response to this post.

  1. […] Weihnachtsengel küsst man nicht von Sophie Andresky […]

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: