Rezension „Immer Ärger mit Opa“ – Brigitte Kanitz

Kanitz Brigitte - Immer Ärger mit OpaKlappentext:

Die Wahlgroßstädterin Nele kehrt nach Jahren in die Lüneburger Heide zurück. Im Gepäck hat sie Tränen um ihren frisch verstorbenen Opa. Und seine Asche – die sie prompt im ICE vergisst. Daheim sind Oma und Großtante in heftigem Streit über den Grabstein entbrannt, und Neles Mutter verschwindet auf einen Selbstfindungstrip. Zu allem Überfluss erwartet Neles Jugendliebe Karl sie sehnsüchtig, dabei träumt sie doch von Paul, Opas attraktivem Anwalt – der ihr zudem noch ein paar Familiengeheimnisse enthüllt…

Meine Meinung:

Wie war das? Wenn man sich etwas vornimmt, soll man auch dabei bleiben? Ist leichter gesagt als getan. Bei einem Abstecher in die Bücherei fand ich zufällig dieses Buch und musste es einfach mitnehmen. 😉 Das Cover und der Klappentext haben mich sehr angesprochen. Außerdem gehört für eine Schleswig-Holsteinerin wie mich dieses Buch eindeutig zur Pflichtlektüre. Ab und zu schnack ich auch mal hin und wieder ein bisschen Plattdüütsch. Ich habe es nie richtig gelernt, nur aufgeschnappt. Meine Oma, die kann noch richtig platt schnacken. Sie liest auch gerne solche Bücher. Das wäre mir persönlich aber zu anstrengend. Wisst ihr, was z.B. Eichhörnchen auf Plattdeutsch heißt? Katteker. Hatte ich nicht gewusst. Musste ich auch googeln. Aber nun zurück zum Buch. Opa Hermann möchte seiner Enkelin Nele noch etwas Wichtiges mitteilen und fährt dafür extra nach München. Leider muss er dafür in den fünften Stock hoch. Das schafft er nicht mehr mit seinen 94 Jahren und verstirbt noch im Treppenhaus.

Bevor er stirbt, sagt er noch drei Worte: Krematorium. Nur keine Umstände.

Nele befolgt den Wunsch ihres Opas und lässt ihn einäschern. Zusammen mit der Asche macht sie sich auf den Weg in die Lüneburger Heide…

Zitat:

Ich nickte wieder. Ins Wasser werfen und warten, ob das Kind überlebt, war auch so eine Opa-Hermann-Methode gewesen. (Seite 56)

Fazit: Ich habe mich köstlich amüsiert, teilweise weggeschmissen vor Lachen. Ihr müsst dieses Buch unbedingt lesen, denn ihr werdet die ganze Zeit mit einem Grinsen im Gesicht durch die Gegend laufen. Brigitte Kanitz ist ein Roman gelungen, der das Prädikat „Gute-Laune-Garantie“ von mir verliehen bekommt.

Und das Beste: Es gibt bereits eine Fortsetzung zu diesem Buch:

Oma packt aus

Homepage

Facebook

blanvalet

Dieses Buch bekommt von mir fünf Lesemäuse.

LogoMaus_Fuenf

Advertisements

3 responses to this post.

  1. […] Brigitte Kanitz – Immer Ärger mit Opa […]

    Antwort

  2. […] Immer Ärger mit Opa – Brigitte Kanitz […]

    Antwort

  3. […] Brigitte Kanitz – Immer Ärger mit Opa […]

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: