Rezension: „Mächtiges Blut – Nachtahn 1“ – Sandra Florean

Florean Sandra - Nachtahn 1 - Mächtiges BlutKlappentext:

Die junge Louisa wird seit einem Überfall von Angstzuständen geplagt und hat das Gefühl, ihr Leben nicht mehr unter Kontrolle zu haben. Als sie den geheimnisvollen Dorian kennenlernt, ahnt sie zunächst nicht, was sich hinter seiner schönen und wohlhabenden Fassade verbirgt. Hartnäckig erobert er ihr Herz, doch schon bald gerät sie in die Fänge seiner Feinde: Vampire, die es auf sein einzigartiges, mächtiges Blut abgesehen haben.

Wird sie diese neuerlichen Schrecken überstehen oder wieder dem Alkohol verfallen? Vielleicht sollte sie sich lieber an den sterblichen Eric halten, der weit mehr für sie empfindet, als sie ahnt. Oder sollte sie Dorian vertrauen und in seine düstere Vampirwelt eintauchen, um für ihre Liebe zu kämpfen und hinter das Geheimnis seiner Macht zu kommen?

Meine Meinung:

Wow! Dieses Buch ist der Hammer! Die Kieler Autorin ist mit meiner Freundin befreundet und die wiederum hat mir von ihr erzählt und ihr Buch ans Herz gelegt. Daraufhin kam der Kontakt unter uns Bloggerinnen zustande und ich habe mir dann ganz schnell ihr Buch gekauft. Vor kurzem konnte ich sie sogar live bei ihrer ersten Kieler Lesung erleben und bin sowas von begeistert.

Dadurch, dass ich die Autorin kenne, habe ich einen ganz anderen Bezug zu diesem Buch bekommen. Ach ja, ich komme ins Schwärmen. Nicht nur, dass Sandra ihre erste Lesung in Kiel vor kurzem abgehalten hat, nein, sie hat auch noch in einem Café vorgelesen, das erst vor ein paar Wochen eröffnet hat. Wahnsinn, wie das alles zusammenpasst! Hach!

So, nun komme ich aber zum Buch. Louisa fühlt sich beobachtet. Sie weiß nicht, wieso, aber irgendetwas oder irgendjemand ist dort draußen. Durch ein schlechtes Erlebnis hat sie Angst und fühlt sich in ihrer eigenen Wohnung nicht mehr sicher. Bis sie Dorian kennenlernt. Von da an wird alles anders…

Für mich ist dieses Buch eine der Neuentdeckungen des Jahres. Es braucht nicht viele Worte. Am Anfang gefiel mir der Preis nicht, denn für ein Taschenbuch fand ich ihn sehr hoch. Das aber nur am Rande. Im Nachhinein muss ich sagen, dass der Inhalt des Buches den Preis wieder wett gemacht hat.

Zitat:

Ihm so nahe zu sein, ohne ihn zu berühren, war das Erregendste, was ich jemals erlebt hatte. (Seite 83)

Fazit: Eine sehr sympathische Autorin, die ich bereits kennenlernen durfte. Ich freue mich schon sehr auf Nachtahn 2, das voraussichtlich im Herbst dieses Jahres erscheinen wird. Da planen Sandra und ich dann eine ganz besondere Lesung. Was das ist, wird an dieser Stelle noch nicht verraten. Nur so viel: Die Kieler und die, die in der Nähe wohnen, dürfen sich freuen! Alle anderen sind natürlich auch herzlich willkommen.

Übrigens: Schaut morgen auf jeden Fall auf meinem Blog vorbei, denn es gibt ein Interview mit der Autorin.

Autorenblog

Facebook

 

Bookshouse

 

Dieses Buch bekommt von mir fünf Lesemäuse.

LogoMaus_Fuenf

Advertisements

2 responses to this post.

  1. […] Mächtiges Blut – Nachtahn 1 – Sandra Florean […]

    Antwort

  2. Vielen herzlichen Dank für diese tolle Rezi, liebe Literaturmaus! Ich freu mich total!!

    Liebe Grüße
    Sandra

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: