Rezension „Cupcake Love“ – Berit Bonde

Bonde Berit - Cupcake LoveKlappentext:

Claras Traum geht in Erfüllung – ein eigener Cupcake-Laden! Zusammen mit ihrer Freundin Dine eröffnet Clara ein Geschäft mitten in der Hamburger Innenstadt. Die Zukunft sieht rosig aus und alles läuft nach Plan, bis dunkle Wolken in Form von hartnäckigem Schimmel am Horizont auftauchen. Schnelle Hilfe muss her, auch wenn dies bedeutet, sich mit einem arroganten Anwalt auseinandersetzen zu müssen. Sam kann jedoch genauso charmant wie arrogant sein und bringt Clara mit seinen stahlblauen Augen und den dunklen Wuschelhaaren ganz schön durcheinander. Dabei will sie doch gerade keinen Mann.

Und als ob das Chaos nicht schon ausreichen würde, tritt auch noch Patrick in ihr Leben… ein bekannter Schauspieler und Claras Jugendschwarm. Nun ist guter Rat teuer. Arrogant-charmant oder ein Leben in der Promi-Welt? Für welchen Mann schlägt Claras Cupcake-Herz?

Meine Meinung:

Manchmal liest man das falsche Buch zur momentanen Lesestimmung. So ging mir das im November/Dezember. Nach der großartigen Lesung im letzten Jahr, bei der die Autorin einen kleinen Vorgeschmack auf den Inhalt gegeben hat, war ich umso gespannter auf das Buch. Die anfängliche Begeisterung hat nicht angehalten. Die ersten 160 Seiten beschäftigen sich mit dem Einrichten des Cupcake-Ladens und konnten mich nicht so überzeugen. Das, was danach kam, dann umso mehr.

Der Cupcake auf dem Cover sieht richtig lecker aus. Man möchte direkt hineinbeißen. Bis vor kurzem gab es noch ein nettes Café in Kiel, das solche Cupcakes verkauft hat. Das Cover finde ich sehr gelungen. Es macht sofort Appetit auf einen süßen Cupcake. Ich habe schon gemerkt, dass die Geschichte sich erst entwickeln und die Charaktere sich erst finden bzw. kennenlernen durften.

Zitat:

„Das hoffe ich sehr! Herr Wegener wird doch gewiss an gutem Personal festhalten wollen.“ (Seite 62)

Fazit: Ein schöner Roman, der mich persönlich nicht so packen konnte und den ich eigentlich zu einem späteren Zeitpunkt hätte lesen sollen. Dennoch freue ich mich, wenn ich mehr von der Autorin höre bzw. lese. Falls es eine Fortsetzung geben sollte, versuche ich es erneut.

Homepage

Facebook

Bookshouse

Dieses Buch bekommt von mir vier Lesemäuse.

LogoMaus_vier

Advertisements

2 responses to this post.

  1. […] Berit Bonde – Cupcake Love […]

    Antwort

  2. […] Cupcake Love – Berit Bonde […]

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: