Archive for Oktober 2015

Freitags-Füller # 223

Freitags-Füller

1. Es hat keinen Zweck, es zu leugnen. Ich habe eine Glückssträhne.

2. Bei uns steht kein leuchtender Kürbis.

3. In einem Monat haben wir schon das erste Adventswochenende.

4. Ein Körnerkissen hilft gegen kalte Füße.

5. Mein Lieblingstee ist Rooibos Vanille.

6. Ein kleiner süßer Snack am Abend.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine neue Folge von „Ein Fall für zwei“ mit Antoine Monot Jr., morgen habe ich eine Shoppingtour mit meinem Schatz geplant und Sonntag möchte ich einen tollen Tag auf Gut Panker verbringen!

 

Advertisements

Veranstaltungstipp: LeseGut – Gut Panker

Heute habe ich mal wieder einen Veranstaltungstipp für euch. An den nächsten beiden Sonntagen wird auf Gut Panker vorgelesen. Es geht um das Thema Glück. Mal ganz nebenbei, davon hatte ich in der letzten Woche eine ganze Menge. Das könnt ihr mir glauben.

Sonntag, 1. November 2015

11:00 Uhr

„Auf der Suche nach dem Glück“

Gottesdienst in der Schlosskapelle mit Pastorin Lohse aus Lütjenburg

12:00 Uhr

„Glück kribbelt im Magen“

Das Sonntagsessen in der „Ole Liese“

12:00 – 16:00 Uhr

„Zum Glück gibt es Bücher!“

Der Bücherbus der Fahrbücherei Plön ist heute zu Gast auf Gut Panker!

13:00 Uhr

„Wie Frauen Glück erleben“

Die Kulturwissenschaftlerin Annegret Braun liest in der Flora Magica aus ihrem neuesten Buch

14:00 Uhr

„Leben, Lieben, Glücklich sein“

Kurt Planert liest bei Hammerich Modernes Wohnen aus „Die Dame mit dem Hündchen“ von Anton Tschechow

15:00 Uhr

„Zu viel Glück auf einmal“

Geht das? Hartmut Wilcken gibt bei Hedisign mit Texten von Jørn

Riehl darauf eine Antwort

16:00 Uhr

„Emmas Glück“ von Cornelia Schreiber.

Eine Lovestory – kurios, traurig und zum Brüllen komisch…!

Im stilhaus gelesen von Nils Aulike

Sonntag, 8. November 2015

11:00 Uhr

Gottesdienst zum Thema „Glück…?!“ in der Schlosskapelle

mit Pastor Fahr aus Duvenstedt

12:00 Uhr

„Geht Glück durch den Magen?“

„Ja“, findet der Koch der „Ole Liese“

13:00 Uhr

„Wie Frauen Glück erleben“

Dazu liest heute in der Flora Magica Daniela Schoel aus dem Buch von Annegret Braun

14:00 Uhr

„Zu viel Glück auf einmal“

Hartmut Wilcken liest Texte von Jørn Riehl bei Hedisign

15:00 Uhr

„Späte Liebe, spätes Glück?“

Tschechows „Dame mit dem Hündchen“ ist dem Thema auf der Spur.

Kurt Planert liest bei Hammerich Modernes Wohnen

16:00 Uhr

„LA NONNA, LA CUCINA, LA VITA!“

Glück auf Italienisch! Eine kulinarische Lesung.

Die Autorin und Illustratorin Larissa liest im stilhaus aus ihrem Buch Rezepte ihrer Großmutter und präsentiert ihre Siebdrucke und Veröffentlichungen

Die Geschäfte verwandeln sich an diesen Sonntagen in herbstliche Lesestuben, in denen leicht und besinnlich über das „Glück…?!“ nachgedacht werden darf – unser Auftakt zur gemütlichsten Zeit des Jahres!

Quelle: http://www.gutpanker.de

Na, habt ihr jetzt auch Lust bekommen, an einem oder an beiden Sonntagen das Glück zu suchen oder zu finden?

Ich habe in jeder Hinsicht das Glück bereits gefunden! Ihr müsst es nicht suchen, es findet euch schon. Irgendwann!

Freitags-Füller # 222

Freitags-Füller

1. Meine Freundin hat sich diese Woche sehr für mich gefreut.

2. Oonagh würde ich gerne noch mal live hören.

3. Wie argumentiert man gegen… Gegen was? Für mich ist diese Woche alles gut.

4. Die richtige Einstellung ist der entscheidende Trick.

5. Laub raschelt so schön, wenn man einen Herbstspaziergang macht.

6. „Hotel Transsilvanien 2“ möchte ich unbedingt im Kino sehen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen schönen Fernsehabend, morgen habe ich nichts Besonderes geplant und Sonntag möchte ich einfach mal nichts tun! Was absolut unmöglich ist!

 

Rezension „Ohne Oma“ – Claudia Gliemann & Patrick Trischler

Gliemann Claudia - Tritschler Patrick - Ohne OmaKlappentext:

Früher war die Oma noch da, war mit im Zoo und hat Gutenachtgeschichten vorgelesen. Im Alter wurde sie dann aber immer schwächer und konnte vieles nicht mehr.

Und dann? Wie ging es weiter? Was fühle ich? Was darf ich fühlen? Durch seine schlichte grafische Umsetzung lässt Ohne Oma viel Platz für eigene Bilder und Gefühle.

Meine Meinung:

Ich liebe Bilderbücher. Einfach mal zwischendurch in ein Bilderbuch zu schauen, macht den Alltag liebenswerter. Vor allem, wenn es besonders stressig ist. Dann nehme ich mir ein Bilderbuch zur Hand. Dieses süße Buch find ich persönlich schon fast zu heftig für Kinder. Wobei fast jeder eine Oma hat sowie ich meine Lieblingsoma. Früher hat sie das Essen für mich gekocht, heute mache ich es. So kann ich das, was sie damals für mich gemacht hat, an sie zurückgeben. Quasi vertauschte Rollen.

Zitat:

Mama hat für Oma gekocht. (Seite 15)

Fazit: Ein schönes Bilderbuch über ein wichtiges Thema. Kinder müssen behutsam an das Thema Tod herangeführt werden, denn sie gehen unbedarft und noch ohne Vorurteile durchs Leben. Ein sehr schön gestaltetes Bilderbuch, das ich wärmstens empfehlen kann. Es muss nicht immer ein Roman sein, in den man abtaucht. Es kann auch mal so etwas sein. Manchmal wünsche ich mir diese Unbeschwertheit zurück.

Vom Hersteller empfohlenes Alter: 4 – 6 Jahre

Monterosa

Dieses Buch bekommt von mir fünf Lesemäuse.

LogoMaus_Fuenf

Freitags-Füller # 221

Freitags-Füller

1. Es hat Vorteile, wenn man die letzten Wochen fleißig war.

2. Ich habe viel darüber gehört, was die Politik für die Flüchtlinge tun will.

3. Wenn ich sehe, was heute in der Zeitung über die Autokraft steht, heißt das nichts Gutes.

4. Ein bisschen mehr Lesezeit hätte ich mir gerne geschnitzt.

5. Gestern habe ich die ersten – fällt mir nichts zu ein.

6. Oft hat man falsche Vorstellungen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Krimi im ZDF, morgen habe ich den üblichen Einkauf geplant und Sonntag möchte ich vielleicht meine Oma besuchen!

 

Veranstaltungstipps: Oktober – Dezember 2015

Auf geht´s in die letzte Runde des Jahres. Damit es nicht langweilig wird, kommen hier meine nächsten Veranstaltungstipps.

14.10.2015 – 18.10.2015

Frankfurter Buchmesse

(Dieses Jahr ohne mich.)

20.10.2015 20:15 Uhr

Eintritt: 12 Euro

Ulrich Wickert

liest aus „Das Schloss der Normandie“

29.10.2015 20:00 Uhr

Eintritt: 12 Euro

Antoine Monot Jr.

„Vertrauen Sie mir, ich tu´s ja auch“

(Studio Filmtheater, Wilhelminenstr. 10)

03.11.2015 19:30 Uhr

Eintritt: 12 Euro

Benefizlesung

mit

Isabel Bogdan
Nina George
Karen Köhler
Petra Oelker
Till Raether
Sasa Stanišic
Meike Winnemuth

Moderation: Dr. Antje Flemming ( Literaturhaus Hamburg)

(Büchereck Niendorf Nord, Nordalbingerweg 15, Hamburg)

11.11.2015 19:30 Uhr

Eintritt: 5 Euro

Premierenlesung!

Micaela Jary liest aus „Sterne über der Alster“

(stories! Die Buchhandlung, Im Falkenriedquartier, Straßenbahnring, Hamburg)

12.11.2015 20.00 Uhr

Eintritt: ab 5,10 Euro

Oiver Döhring liest „Der Jogger“

(Club 20457, Osakaallee 6-10, Hamburg)

17.11.2015 20:00 Uhr

Eintritt: 14 Euro

Lesung und Gespräch mit Jojo Moyes

(Delphi Showpalast, Eimsbütteler Chaussee 5, Hamburg)

24.11.2015 20:00

Eintritt: 12 Euro

True-Crime-Thriller-Show:

Michael Tsokos „Zerschunden“

(Studio Filmtheater, Wilhelminenstr. 10)

11.12.2015 19:30 Uhr

Eintritt: 1 Euro

Spenden erbeten

Premierenlesung

Sandra Florean liest aus „Blutsühne – Nachtahn 4“

(Stadtbücherei Schwentinental, Bahnhofstr. 15a, Schwentinental)

Falls ihr Gelegenheit habt, zu den Veranstaltungen zu gehen, wünsche ich euch ganz viel Spaß. Vielleicht sehen wir uns ja bei der einen oder anderen Lesung. 😉

Freitags-Füller # 220

Freitags-Füller

1. Das Zimmer muss mal wieder gesaugt werden.

2. Bücher sind meine große Leidenschaft.

3. Der Abschied von meiner beruflichen Weiterbildung fällt mir nächste Woche nicht schwer.

4. Eine Mahlzeit auf die Schnelle.

5. Ich könnte mal wieder basteln.

6. Hundehaufen vor meinem Küchenfenster finde ich nicht gut.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine neue Folge von „Der Alte“, morgen habe ich den üblichen Einkauf geplant und Sonntag möchte ich mich auf Montag vorbereiten!