Archive for Juni 2022

Freitags-Füller # 427

1. Manchmal suche ich

2. Erdbeere, Walnuss oder auch Eis mit Rubyschokolade sind meine Lieblingseissorten.

3. Ich höre gerne die Musik aus den 80ern oder 90ern.

4. Positiv ist das Bloggen und Lesen, negativ ist mein Muskelfasseriss.

5. Beim Italiener esse ich meistens eine Pizza.

6. Die Wäsche endlich wieder auf der Terrasse trocknen zu lassen und auf der Terrasse ein gutes Buch lesen, denn das bedeutet für mich Sommer.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Abend zu zweit, morgen habe ich geplant, zu Saturn zu fahren und Sonntag möchte ich die Sonne genießen und evtl. nach Laboe fahren!

Den Freitags-Füller von Barbara findet ihr hier.

Lesung: Trio-Lesung auf Föhr

Oder ein kurzer Abstecher auf meine Lieblingsinsel

Es ist Himmelfahrt, die Züge sind voll und die Zeit knapp bemessen. Die Vorfreude überwiegt auf einen tollen Abend mit drei Autorinnen, die normalerweise ihre Trio-Lesung auf Sylt veranstalten. Dieses Jahr haben sie das Ganze zur Freude von Sabine und mir nach Föhr verlegt. Damit sich der kurze Abstecher auch lohnt, sind wir bereits am Vormittag gestartet. Die Hinfahrt ist ein bisschen stressig gewesen, da wir beispielsweise in Niebüll für fünf Minuten Fußweg drei Minuten Zeit für den Umstieg hatten. Zum Glück hat der Anschlusszug gewartet. Letztendlich hat doch alles geklappt und wir sind auf Föhr angekommen.

Unser erster Weg führte uns die Promenade in Wyk entlang. Danach holten wir die Karten für die Lesung ab. Mithilfe von Google Maps fanden wir unsere Unterkunft auch gut, wobei wir versehentlich bei der Schwester unserer Gastgeberin geklingelt haben. Die nahm dies mit Humor und sagte ihrer Schwester Bescheid. Während wir auf unsere Gästekarten warteten, nutzten wir die Zeit, um über Bücher zu quatschen. Das war sehr schön und wir haben es so vermisst.

Zum Abend hin hatten wir einen Tisch im Leonardo da Vinci bestellt. Es ist ganz entspannt gewesen. Das Essen war lecker und auch nicht so teuer. Kann ich sehr empfehlen.

Dann ist es endlich so weit: Die Lesung im Kurgartensaal in Wyk kann losgehen. Es war nicht so gut besucht wie das letzte Mal, als Gabriella dort gelesen hat.

Gabriella fühlte sich verantwortlich, den Abend zu moderieren. Außerdem erklärt sie auch, wie das by in Lütteby ausgesprochen wird. Es wird wie in Bullerbü ausgesprochen. Also eigentlich Lüttebü. Bü heißt Dorf.

Gisa Pauly hat aus ihrem aktuellen Mamma Carlotta Krimi vorgelesen. Ich muss die Reihe unbedingt anfangen.

Sina Beerwald hat ihr Buch „111 Orte auf Föhr“ vorgestellt und daraus einen Vortrag gemacht. Wir hätten ihr stundenlang zuhören können.

Insgesamt wurde es ein launiger, lustiger und toller Abend.

Am nächsten Tag sind Sabine und ich dann wieder zurückgefahren. So endete der kurze Abstecher nach Föhr.

Lesemonat Mai 2022

Im Mai habe ich gelesen bzw. beendet:

Das Dünencafe – Sina Beerwald (beendet)

gelesene Bücher: 1

angefangene Bücher: 3

gelesene Seiten: 593