Posts Tagged ‘Weihnachten’

Frohe Weihnachten 2016

Letztes Jahr schrieb ich Folgendes in meinem Blog:

„Weihnachten 2015, 11 Grad Celsius plus. Von Schnee weit und breit nichts zu sehen. Stattdessen Herbststürme, Sonne und Regen. Da soll noch Weihnachtsstimmung aufkommen? Und wie! Dank der Weihnachtsmärkte, dem Singen von Weihnachtsliedern und des Weihnachtsbaums im Büro schon.“

Und in diesem Jahr? Wettertechnisch ist es sogar noch schlechter, weil wir die Sonne überhaupt nicht zu Gesicht bekommen. Wenn überhaupt, dann schien sie mal für ein paar Minuten im Dezember. ICH WILL SONNE! Nachtrag: Heute scheint sie mal wieder.

Heiligabend gab es wieder selbstgemachte Pizza mit Champignons, Paprika und Lauchzwiebeln. Es war sehr lecker. Hinterher gab´s dann die Bescherung und den traditionellen Weihnachtsspaziergang. Es waren nur wenige Fenster beleuchtet. Wahrscheinlich waren alle bei Verwandten eingeladen und nicht zu Hause. Außerdem war es ein Spaziergang in strömendem Regen, zu dem hierher auch noch Gewitter kam.

Wann hat es Weihnachten schon mal je gewittert? Ich kann mich beim besten Willen nicht mehr daran erinnern.

Gestern war ich bei meiner Oma und habe dort noch einmal Weihnachten gefeiert. Meine Mutter und meine Schwester waren auch dort. Es gab Kartoffelsuppe mit vegetarischen Würstchen zum Mittag. Nicht gerade ein typisches Weihnachtsessen, dafür sehr lecker. Die Kartoffelsuppe von meiner Mutter ist einfach die beste.

Jetzt möchtet ihr bestimmt wissen, was in diesem Jahr unter dem Weihnachtsbaum lag.

Also, los geht´s:

Leute, ihr werdet es nicht glauben, denn ich habe tatsächlich jetzt einen eBook Reader (Shine 2 HD plus Adapter) von meiner Mutter zu Weihnachten bekommen! Ja, literaturmaus goes 2.0! Den mittlerweile obligatorischen Gutschein von Ulla Popken gab es auch noch. Ich darf wieder shoppen gehen! YEAH! Wer kommt mit? Der Eulenkalender gefällt mir auch sehr.

geschenke_gisela

Damit ich mit meinem tolino eBooks lesen kann, hat mir meine Oma einen Gutschein von Hugendubel geschenkt.

geschenk_oma

Meine Schwester hat mir die DVD von den Minions geschenkt, die sich bereits in meiner DVD-Sammlung befindet. Wir haben es zeitlich nicht geschafft, ihn letztes Jahr im Kino zu sehen. Zwei Lesezeichen und einen veganen Riegel hat sie noch dazugelegt. Dankeschön.

geschenke_claudia

Was ich bisher noch gar nicht kannte, war ein Julienneschneider. Einen solchen gab´s in diesem Jahr zu Weihnachten. Jetzt kann ich auch Möhrenspaghetti machen. Schmeckt bestimmt lecker. Dazu gab´s noch leckere selbstgemachte Plätzchen.

geschenk_brigitte

Vielen Dank, liebe Brigitte.

Dieses Jahr waren bis jetzt noch keine Bücher dabei. Das kann sich noch ändern, da ein Geschenk noch aussteht. Das bekomme ich nächste Woche von Sabine.

Auch in diesem Jahr habe ich an meine Familie und Freunde Weihnachtskarten verschickt und wenige zurückbekommen.

Ich bin sehr zufrieden mit meinen Geschenken. Der erste Weihnachtstag war der beste von allen.

Frohe Weihnachten!

Advertisements

Rezension „Der Weihnachtswunsch der kleinen Maus“ – Anne Hassel

hassel-anne-der-weihnachtswunsch-der-kleinen-mausKlappentext:

In der Tannstraße wohnen Herr und Frau Müller mit ihren Kindern Erik und Sophie. Und in der Küche hinter dem Schrank lebt die Maus Mona. Aber das wissen die Müllers nicht. Sie lieben die Adventszeit. Und Geschichten. Die Maus Mona auch, viel mehr noch als allen Käse dieser Welt. Und so spitzen die drei ihre Ohren und hören ganz aufmerksam zu, wenn Mama eine neue Geschichte aus dem großen Weihnachtsbuch vorliest: Erik, Sophie – und Mona. Die kommt dann aus ihrem Mauseloch und ist mucksmäuschenstill. Doch Mona hat auch einen heimlichen Wunsch. Sie möchte einmal auf der Spitze des Christbaumes stehen, und sei es nur für einen kleinen Augenblick. Ob Monas Wunsch in Erfüllung geht?

Meine Meinung:

In diesem Jahr wollte ich mal kein Buch, sondern eine Dose als Adventskalender. In der Dose sind 24 Karten in Christbaumkugelform, die man auch mit einem Band an den Tannenbaum hängen kann. Ich finde dies eine sehr schöne Idee.

Der Adventskalender ist zwar für Kinder, die Erwachsenen haben durchaus auch ihren Spaß, denn sie können z.B. etwas über die Entstehung des Adventskranzes erfahren. Jeden Tag eine kleine Geschichte vor der Arbeit zu lesen, ist ein netter Zeitvertreib.

Übrigens hatte ich bei der Arbeit den Adventskalender vom Lions Club, bei dem man jeden Tag tolle Preise gewinnen konnte. In diesem Jahr hatte ich wieder kein Glück. Die letzten Jahre habe ich nichts gewonnen. Ob ich nächstes Jahr wieder mitmache, weiß ich noch nicht. Immerhin kommt das Geld einem guten Zweck zugute.

Zitat:

„Also, ein anderer Schneemann, den ich mal gebaut habe, der stand auf einmal mitten in der Nacht in meinem Zimmer und zog mir die Decke fort“ (13. Dezember)

Empfohlenes Alter: ab 3 Jahren

ars-vivendi

Die Dose bekommt von mir fünf Lesemäuse.

LogoMaus_Fuenf

Ich wünsche euch fröhliche Weihnachten!

Freitags-Füller # 275

Freitags-Füller

1. Heute muss ich unbedingt noch die Wohnung sauber machen.

2. „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ ist mein liebster Weihnachtsfilm.

3. Morgen, an Heiligabend, essen wir Pizza (selbstgemacht).

4. Auf dem Weihnachtsmarkt riecht es nach Leckereien.

5. Unter dem Baum liegen die Geschenke.

6. Wenn ich diesen Freitags-Füller ausgefüllt habe, werde ich frühstücken.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Krimi im ZDF, morgen habe ich einen Weihnachtsspaziergang geplant und Sonntag möchte ich mit meiner Familie Weihnachten feiern!

Freitags-Füller # 274

Freitags-Füller

1. Wie kann es sein, dass wir schon das 4. Adventswochenende haben?

2. Alle Weihnachtsgeschenke habe ich noch nicht gefunden.

3. Bei diesem Wetter trinke ich gerne Rooiboschtee und zwar am liebsten Flensburger Strandfeuer.

4. Wir haben einen künstlichen Weihnachtsbaum in unserem Haus.

5. An den Füßen habe ich genau jetzt Socken.

6. Ich wünsche mir, dass ich noch viele Jahre Freude an meiner Arbeit habe.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Fernsehabend, morgen habe ich eine Weihnachtsfeier mit Wichteln geplant und Sonntag möchte ich meine Oma besuchen!

 

Frohe Weihnachten 2015

Weihnachten 2015, 11 Grad Celsius plus. Von Schnee weit und breit nichts zu sehen. Stattdessen Herbststürme, Sonne und Regen. Da soll noch Weihnachtsstimmung aufkommen? Und wie! Dank der Weihnachtsmärkte, dem Singen von Weihnachtsliedern und des Weihnachtsbaums im Büro schon.

Am 24.12. gab es bei uns selbstgemachte Pizza. Diese wurde mit Lauchzwiebeln, Champignons, Paprika und Zucchini belegt und war sehr lecker. Allein der Duft, der sich in der Wohnung ausbreitet… Mmh lecker, allein bei dem Gedanken läuft mir schon wieder das Wasser im Mund zusammen. Hinterher gab´s dann die Bescherung und den traditionellen Weihnachtsspaziergang, denn wir mussten uns doch noch die vielen beleuchteten Fenster in der Nachbarschaft angucken.

Gestern waren wir wieder bei meiner Oma und haben dort noch einmal Weihnachten gefeiert. Meine Mutter UND meine Schwester waren auch dort. Endlich habe ich mal wieder Weihnachten mit meiner Schwester gefeiert. Das letzte Mal war das 2004. Lang ist´s her.

Jetzt möchtet ihr bestimmt wissen, was in diesem Jahr unter dem Weihnachtsbaum lag.

Also, los geht´s:

Meine Freundin Heidi hat an mich gedacht und mir eine Leseprobe und ein Lesezeichen geschenkt. Danke, liebe Heidi.

Leseprobe - Löffelchenliebe - Lesezeichen

Von meiner Mutter gab´s eine Thermosflasche in Pink. YEAH! Der Thriller „Eisige Schwestern“ von S. K. Tremayne lag auch unter dem Weihnachtsbaum. Was zum Schmökern muss doch immer dabei sein. Außerdem darf ich wieder bei Ulla Popken shoppen gehen. Wer kommt mit? 😉

Eisige Schwestern - Thermoskanne

Leckere selbstgebrannte Mandeln, Plätzchen und selbstgemachtes Mirabellengelee durften auch nicht fehlen. Die werde ich dann mal bei Gelegenheit probieren.

Plätzchen - gebrannte Mandeln - Mirabellengelee

Meine Schwester hat uns Hundefutter/ und leckerlies geschenkt. Was das Ganze soll? Nun, wir bekommen tierischen Familienzuwachs. Näheres könnt ihr hier nachlesen. (Link) Dann gab´s auch noch Pralinen für meinen Schatz und mich. Ein dickes Dankeschön.

Hundefutter - Leckerlies

Pralinen

Dann gab es noch ein abgefahrenes Geschenk. Dieses humoristische Buch:

Mach dieses Buch fertig

In diesem Buch darf ich meine Kreativität beweisen kann. Vielen Dank, liebe Brigitte.

Dieses Jahr waren zwei Bücher dabei. Außerdem gab es viele nützliche Sachen. Ein sehr schönes Weihnachten. Dabei habe ich mir selber das beste Geschenk gemacht. Es gab eine neue Kamera. Ich bin begeistert, denn mit der Kamera kann man tolle Fotos machen.

Auch in diesem Jahr habe ich an meine Familie und Freunde Weihnachtskarten verschickt und wenige zurückbekommen.

Ich bin sehr zufrieden mit meinen Geschenken und die Weihnachtstage waren wieder sehr harmonisch.

Frohe Weihnachten!

Freitags-Füller # 229

Freitags-Füller

1. Mögen die letzten Tage vor Weihnachten nicht ganz so schnell vergehen.

2. Dieses Jahr müssen wir uns zu Weihnachten nicht warm anziehen.

3. Der beste Weg, um alles zusammen zu haben ist die Planung.

4. Ich mag keinen Glühwein, dafür umso mehr Eiscreme.

5. Langsam breitet sich Weihnachtsstimmung aus.

6. Ich fahre zu meiner Oma am vierten Advent.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen schönen Krimi im Fernsehen, morgen habe ich Weihnachtseinkäufe geplant und Sonntag möchte ich wieder mit meiner Oma frühstücken!

 

Freitags-Füller # 180

Freitags-Füller

1. Von meinem Schatz bekam ich das schönste Geschenk.

2. Unser Weihnachtsessen an Heiligabend war wirklich lecker. Es gab Käse-Lauch-Suppe.

3. Ob Christkind oder Weihnachtsmann, was zählt ist die Familie.

4. Unser Baum ist klein und nicht echt.

5. Wie in jedem Jahr verzichten wir auf jegliche Knallerei an Silvester.

6. Am 1. Januar kann alles nur noch besser werden.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Fernsehabend, morgen habe ich nichts Besonderes geplant und Sonntag möchte ich bekommen wir Besuch von einem Freund!