Post vs. Nachbarn

Ich muss jetzt mal etwas loswerden. Mir reicht´s!

Ich bin richtig sauer. Seit nunmehr 8 Jahren nehme ich regelmäßig die Pakete für meine Nachbarn an. Und was ist, wenn ich mal ein Paket bekomme? Na? Genau, dann muss ich am nächsten Tag zur Postfiliale fahren und es abholen.

Ich nehme erst mal keine Pakete mehr an und wenn, dann nur die, die für mich sind. Ich bin gar nicht da, wenn der Postbote klingelt und ich nichts erwarte. Klingt hart, muss aber sein. Ich bin schließlich keine Paketstation, oder?

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich habe heute mein Paket von der Post abgeholt.

Als ich gesehen habe, dass es von Harper Collins Verlag war, stimmte mich das milder, denn ich erwartete ein Rezensionsexemplar.

Das war im Paket drin:

Das freut mich jetzt doch sehr.

Vielen Dank an den Harper Collins Verlag für das Rezensionsexemplar.

Werbeanzeigen

One response to this post.

  1. Nicht ärgern, freu dich über das Buch.
    Das mit der Annahme kenne ich auch, muss sogar noch das schwere Paket in den 2. Stock schleppen, weil ein junger Mann sich bei uns nicht blicken lässt, um sein Paket abzuholen. 🙂
    War dann auch das letzte Mal für ihn!

    LG Barbara

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: