Vormerkliste: 2019

Die Zeit rast. Es ist wieder Zeit, euch über Neuerscheinungen in 2019 zu informieren. Hier ist mal eine kleine Auswahl:

Januar

Arno Strobel – Im Kopf des Mörders – Toter Schrei (23.01.)

Jojo Moyes – Nächte, in denen Sturm aufzieht (29.01.)

Frida Matthes – Vom Glück und den Tagen dazwischen (31.01.)

Februar

Ursula Poznanski – Vanitas – Schwarz wie Erde (Vanitas-Reihe, Band1 (01.02.)

Klaus-Peter Wolf – Ostfriesennacht (Ann Kathrin Klaasen) (20.02.)

März

Claudia Thesenfitz – Mit James auf Sylt (29.03.)

April

Gabriella Engelmann – Schäfchenwolkenhimmel (Föhr-Roman) (01.04.)

Anna Bell – Auf dich war ich nicht vorbereitet (01.04.)

Steffi von Wolff – Her mit dem schönen Leben (09.04.)

Frauke Scheunemann – Louisa: Und täglich grüßt das Chaos (15.04.)

Katharina Herzog – Der Wind nimmt uns mit (16.04.)

Mai

Vincent Kliesch – Auris: Thriller. Nach einer Idee von Sebastian Fitzek (02.05.)

Heike Denzau – Nordseenebel: Küsten Krimi (23.05.)

Kristina Günak – Glück ist meine Lieblingsfarbe (31.05.)

Petra Hülsmann – Meistens kommt es anders, wenn man denkt (31.05.)

Juni

Jenny Colgan – Hochzeit in der kleinen Sommerküche am Meer (Floras Küche, Band 2) (04.06.)

Guillaume Musso – Die junge Frau und die Nacht (04.06.)

Anna McPartlin – Für immer Rabbit Hayes (18.06.)

Klaus-Peter Wolf – Todesspiel im Hafen (Sommerfeldt räumt auf) (26.06.)

Juli

Steffi von Wolff – Das legt sich wieder (01.07.)

Sabine Kornbichler – Die Todesbotschaft (02.07.)

Sophie Kinsella – Dich schickt der Himmel (15.07.)

Micaela Jary – Das Kino am Jungfernstieg (15.07.)

August

September

Lauren Weisberger – Die Frauen von Greenwich (16.09.)

Oktober

November

Dezember

Habt ihr noch Vorschläge, was unbedingt auf die Liste muss?

Werbeanzeigen

Kurzes Statement…

…zu meiner unfreiwilligen Blogpause. Ich melde mich wieder und wünsche erst einmal allen Lesern meines Blogs und allen anderen ein frohes neues Jahr 2019. Ich hoffe, ihr seid alle gut ins neue Jahr gekommen.

EIGENTLICH wollte ich euch, wie jedes Jahr zeigen, was Weihnachten so bei mir los war und einen Jahresrückblick machen. Kommt vielleicht alles noch.

Das reale Leben war im letzten halben Jahr einfach viel spannender. Zudem bin ich jetzt viel weniger zuhause als früher, was einen schönen Grund hat, denn ich fahre regelmäßig zu meinem Freund und seiner Familie.

Gerade heute haben wir uns übers Bloggen unterhalten und dass ich es doch wieder öfters tun sollte.

Also dann mal los. PC hochgefahren und in die Tasten gehauen! 😉 Kleiner Scherz am Rande.

So, auf in ein neues Bloggerjahr!

Freitags-Füller # 349

1. Mein altes Ich war sehr schüchtern, mein neues Ich ist viel selbstbewusster.

2. Es ist wichtig Verantwortung zu übernehmen.

3. Ja nun, ich sollte nicht so viel über das Leben grübeln, sondern es einfach leben.

4. Eine Dusche, jetzt sofort .

5. Der große Unterschied zu vor einem Jahr ist jetzt, dass ich sehr viel glücklicher bin.

6. Mein Freund macht mich glücklich.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf gemeinsame Stunden mit meinem Freund, morgen habe ich geplant, meine Schwester und meine Oma zu treffen und Sonntag möchte ich zu meiner Mutter fahren!

Den Freitags-Füller von Barbara findet ihr hier.

Post vs. Nachbarn

Ich muss jetzt mal etwas loswerden. Mir reicht´s!

Ich bin richtig sauer. Seit nunmehr 8 Jahren nehme ich regelmäßig die Pakete für meine Nachbarn an. Und was ist, wenn ich mal ein Paket bekomme? Na? Genau, dann muss ich am nächsten Tag zur Postfiliale fahren und es abholen.

Ich nehme erst mal keine Pakete mehr an und wenn, dann nur die, die für mich sind. Ich bin gar nicht da, wenn der Postbote klingelt und ich nichts erwarte. Klingt hart, muss aber sein. Ich bin schließlich keine Paketstation, oder?

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich habe heute mein Paket von der Post abgeholt.

Als ich gesehen habe, dass es von Harper Collins Verlag war, stimmte mich das milder, denn ich erwartete ein Rezensionsexemplar.

Das war im Paket drin:

Das freut mich jetzt doch sehr.

Vielen Dank an den Harper Collins Verlag für das Rezensionsexemplar.

Freitags-Füller # 348

1. Genau heute…Gestern war Lies-ein-Buch Tag.

2. Ein gutes Buch und eine Tasse Tee an kühlen Herbstabenden.

3. Ich möchte mir gerne einen neuen Staubsauger und eine neue Winterjacke kaufen.

4. Den Drucker neben dem PC stehen zu haben ist sehr bequem.

5. Eltern zu haben ist etwas Wunderbares. Damals nervten sie, heute ist man froh, wenn man sie um Rat fragen kann.

6. „Hotel Transsilvanien 3“ war wie die anderen beiden Filme total witzig.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Fernsehabend, morgen habe ich geplant, einen Lesenachmittag zu machen und Sonntag möchte ich brunchen gehen!

Den Freitags-Füller von Barbara findet ihr hier.

News: Lies-ein-Buch-Tag 2018

Sabine hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass heute Lies ein Buch Tag ist. Es gibt inzwischen so viele Feiertage für Leseratten, dass ich mir nicht alle merken kann. Dafür hab ich ja die beste Freundin, die es gibt und die an alles denkt. Danke, liebe Sabine.

In meinem Beitrag von 2016 Jahr erkläre ich, was dieser Tag bedeutet. Ich verlinke ihn hier für euch.

Ich habe ein kleines Wortspiel mit Buchtiteln für euch. Vielleicht habt ihr ja Lust, mitzumachen.

Ich bin immer noch schlaflos in Manhattan im Fördewasser.

Na, welche beiden Bücher lese ich?

Ich bin heute auch schon zum Lesen gekommen, denn ich finde, solche Tage wie diesen muss ein Bücherfreak wie ich doch zelebrieren.

Also Leute: Schnappt euch das nächste Buch in eurer Nähe und lest es. Ich habe z.B. in der Mittagspause und am Nachmittag gelesen. War wieder sehr entspannend. Lesen fördert die Kreativität.

Freitags-Füller # 347

1. Wie kann ich bei diesem Wetter für Abkühlung sorgen?

2. Morgen muss ich einen Strauß Blumen kaufen.

3. Meine Haare sind kurz.

4. Ein bisschen Zeit und Ruhe und es klappt auch wieder mit dem Lesen.

5. Meine liebsten Früchte sind jetzt Himbeeren.

6. Wenn die Leute an der Fußgängerampel den Knopf drücken und dann trotzdem bei Rot über die Ampel fahren, frage ich mich jedes Mal: Und was war das?

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein nettes Treffen mit Freunden, morgen habe ich geplant, nach Wahlstedt zu fahren und Sonntag möchte ich Koffer packen und meine Freundin kurz sehen!

Den Freitags-Füller von Barbara findet ihr hier.