Freitags-Füller # 332

1. Wir haben viel gelacht am Dienstag.

2. Ein wenig Farbe im Winter zeigen.

3. Ich habe gerätselt, was am Mittwoch mit meinem Ohr los war. Vielleicht brauche ich einfach weniger Termine und mehr Ruhepausen.

4. Manche Verkäufer sind ein wenig ignorant.

5. Heute ist der Tag wieder vollgepackt. Erst arbeiten und dann geht´s zu meiner Oma.

6. Ein Stück Schokolade ist mein Snack am Abend.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Krimi im ZDF, morgen habe ich geplant, eine Freundin zu treffen und Sonntag möchte ich meine Oma besuchen und davor bzw. danach entspannen!

Advertisements

Freitags-Füller # 331

1. Die Kombination aus Schnee und Wind finde ich nicht so toll.

2. Die manchmal viel zu laute Musik in Restaurants finde ich überflüssig.

3. Pizza mit Spinat und Mozzarella ist lecker.

4. Der Wind macht das schöne Winterwetter echt ungemütlich.

5. Ich sag besser nicht, was ich über Leute denke, die über Headset telefonieren. Gestern wieder erlebt. Ich dachte, dass mich ein Student anspricht, dabei hat er nur angefangen zu telefonieren.

6. Die Deutschen sind bei den Olympischen Winterspielen sehr erfolgreich.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Krimi im ZDF, morgen habe ich geplant, Biathlon zu gucken und Sonntag möchte ich meine Oma besuchen, was sonst!

 

Freitags-Füller # 330

1. Momentan verhindert das Wetter einen entspannten Arbeitsweg. Stellenweise behindern immer noch Eisplatten die Wege.

2. Dicke Socken gegen kalte Füße.

3. Am liebsten wäre ich jetzt schon auf Föhr.

4. Zeitumstellung, muss das denn sein? Es reicht doch, wenn wir eine Zeit haben, ist auch viel besser für den Biorhythmus.

5. Ich bin dankbar für meine Freunde und für meinen Job.

6. Eine bessere Gesundheit würde ich mir wünschen, wenn ich morgen Geburtstag hätte.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Fernsehabend, morgen habe ich geplant, zum Frisör zu gehen und Sonntag möchte ich…Genau. Meine Oma besuchen!

 

Rezension „Er liebt mich…“ – Jana Voosen

Klappentext:

Eigentlich ist Mona mit ihrem Leben zufrieden. Obwohl sie gerne ein wenig schlagfertiger, spontaner und auch ein bisschen schlanker wäre. Doch als sie zum Geburtstag statt des langersehnten Heiratsantrags einen Gratisblick auf Olaf im Bett mit ihrer besten Freundin bekommt, beschließt sie: höchste Zeit, das Leben neu anzupacken! Mona verlässt ihr Heimatdorf, heuert in Hamburg bei einer Treue-Test-Agentur an und widmet sich fortan ihrer Mission, untreue Männer ans Messer zu liefern, betrogene Ehefrauen zu rächen und sich nie, nie wieder zu verlieben. Oder doch?

Meine Meinung:

Nimm Dein Leben selbst in die Hand!

Irgendwie fallen mir bei den Büchern von Jana Voosen immer nette Untertitel ein. So ein Erlebnis wie die Titelheldin musste ich zum Glück noch nicht erleben. Ich stelle es mir schlimm vor, den Liebsten im Bett mit der besten Freundin zu erwischen.

Dann beschließt sie, dass sich in ihrem Leben etwas ändern muss. Sie verlässt ihr Heimatdorf und zieht nach Hamburg. Erst in ein Hotel, dann zu ihrer Tante Henne. Mit ihr erlebt sie auch das eine oder andere Abenteuer.

In einer Bar lernt sie Kerry kennen, die für eine Treue-Test-Agentur arbeitet. Kurzerhand fängt Mona auch dort an und beschließt, sich nie wieder zu verlieben. Doch wer Jana Voosen kennt weiß, dass das Leben ihrer Protagonistin noch einige Überraschungen bereithält. Auch für Mona…

Zitat:

Mein Leben lang war ich angepasst, unspontan, sicherheitsorientiert und träge. Damit ist jetzt Schluss. (Seite 45)

Fazit: Die Bücher von Jana Voosen sind der pure Lesegenuss. Sie lesen sich einfach so weg. Ein Gute-Laune-Buch. Ich habe die Autorin 2014 live gesehen, konnte aber nicht mit ihr sprechen, da sie nach der Lesung zu schnell verschwunden war. Ich hoffe, dass sich irgendwann einmal noch eine Gelegenheit dazu ergibt.

Dieses Buch bekommt von mir fünf Lesemäuse.

Challenge: Der Kampf der Verlage 2018

Nachdem ich im letzten Jahr nicht so erfolgreich war, nehme ich die Herausforderung erneut an. Also: Let´s go!

Die Regeln

  1. Die große Herausforderung: Ich gebe 12 Verlage bzw. Verlagsgruppen vor, von denen bis Ende des Jahres jeweils 5 Bücher gelesen und rezensiert werden sollen. Ausnahme: 15 Bücher bei Randomhouse, weil diese Verlagsgruppe so viele Verlage hat.
  2. Die kleine Herausforderung: Ihr sucht Euch 6 der von mir vorgegebenen Hauptverlage aus. Alles weitere wie gehabt.
  3. Pro rezensiertes Buch gibt es einen Punkt.
  4. Hat man die 5 Bücher voll gibt es 5 Extrapunkte. Jedes weitere gelesene Buch gibt 2 Punkte. Bei Randomhouse gilt das erst ab 15 Bücher.
  5. Bei den Bonusverlagen gibt es jeweils nur die Hälfte der Punkte.
  6. Die Challenge startet am 01.01.2018 und endet am 31.12.2018.
  7. Anmelden könnt Ihr Euch das ganze Jahr über – es zählt auch alles, was Ihr bis dahin gelesen und rezensiert habt 😉
  8. Man kann Verlage tauschen (siehe unter Zusatzregeln).
  9. Es zählen alle in 2018 geschriebene Rezensionen; wann genau Ihr ein Buch gelesen habt, kann ich eh nicht nachvollziehen 😉

Zusatzregeln

Ihr dürft 3 Hauptverlage mit den Bonusverlagen tauschen. Allerdings müsst Ihr mir darüber nicht extra Bescheid geben, aber es sollte auf Eurer Challenge-Seite ersichtlich sein.

Außerdem werde ich monatlich 2 Verlage/Verlagsgruppen vorgeben, mit denen Ihr Extrapunkte sammeln könnt. So kommen alle Verlage/Verlagsgruppen zweimal dran. Beispiel:

Im Januar entscheide ich mich für die Verlage X. Daraufhin habt Ihr vom 01.01. – zum 15.02. Zeit, so viele Bücher wie möglich von diesen Verlagen zu lesen und rezensieren. Jede in dem Zeitraum eingereichte Rezension wird mit 5 Punkten (!) belohnt! Der ganze Spaß ist aber kein Muss, sondern nur ein weiterer Bonus.

Edit: Die zusätzlichen 15 Tage im Folgemonat sind vor allem fürs Rezensieren gedacht. Ihr könnt Euch das natürlich letztlich einteilen wie Ihr wollt, aber ab dem 01. eines jeden Monats gelten auch wieder 2 neue Verlage.

Sonstiges

Auch Nicht-Blogger können teilnehmen! Ihr müsst nur Bereit sein, zumindest eine Kurzmeinung zu verfassen und eine Fortschrittseite in Form einer Datei in folgender Facebook-Gruppe zu erstellen: Der Kampf der Verlage bei Facebook

Wenn Ihr mir bei der Anmeldung Eure E-Mail Adresse angebt, erhaltet Ihr monatlich eine kurze Mail von mir, in der ich Euch über den Verlag des Monats informiere. Außerdem gebe ich dann die Excel-Liste für Euch frei, in der ich Eure Fortschritte festhalten werde.

Englische Bücher zählen auch! Entweder nehmt Ihr den Verlag der Übersetzung oder Ihr dürft den US oder UK Verlag als Bonus verzeichnen.

Jeder Verlag zählt! Die Liste der Bonusverlage wächst stetig weiter, ebenso wie sich die Verlagswelt kontinuierlich verändert.

Bei Büchern, die bei mehreren Verlagen erschienen sind, überlasse ich es Euch, wo Ihr es eintragt.

Was ist neu in 2018?

Brina von Kleinbrinas Bücherblog wird mich unterstützen. Das Ganze sollte dann also etwas mehr fluppen.

Es gibt eine kleine und große Herausforderung. Mehr dazu oben.

Die Monatsverlage stehen von Anfang an fest. Juhu!

Die Verlage/Meine Fortschritte

  1. Arena/ digi:tales
  1. Carlsen Verlage

      Dazu gehören: Aladin | Bittersweet | CARLSEN | CARLSEN Clips | Dark Diamonds | Impress

3. Droemer Knaur

Dazu gehören: Neobooks | PAN

  1. dtv

5.   Fischer Verlage

Dazu gehören: FISCHER FJB | -KJB | -Krüger | -Sauerländer | -Scherz | -TOR

6. HarperCollins/Mira Taschenbuch

7. Loewe/script5

8.   Lübbe Verlage

Dazu gehören: Baumhaus | Bastei Lübbe | Boje | Egmont Ink | Egmont Lyx | One

9. Piper/ IVI

10.Rowohlt

Dazu gehören: rororo | Wunderlich

11.    Verlagsgruppe Oetinger

Dazu gehören: Dressler | Ellermann | Oetinger | Oetinger 34 | Oetinger Audio

12.    Verlagsgruppe Randomhouse

Dazu gehören: blanvalet | BLESSING | btb | carl’s books | C. Bertelsmann | cbj | cbj audio | cbt | der Hörverlag | DIANA | DVA | Goldmann | HEYNE | heyne>fliegt | HEYNE ENCORE | HEYNE HARDCORE | KNAUS | L!MES | MANHATTAN | PAGE & TURNER | PENGUIN | penhaligon | RANDOM HOUSE AUDIO

Die Bonus-Verlage

AAVAA

Acabus

Amrûn

ArsEdition | Bloomoon

Balladine Publishing

Bookshouse

Carl Hanser

Coppenrath

Divan

Drachenmond

DuMont

Eisermann

Fabulus

Gerstenberg

In Farbe und Bunt

Klett-Cotta

Magellan

Ravensburger

Reclam

Riverfield

Romance Edition

Sieben

Thienemann-Esslinger | Planet Girl

Ueberreuter

Ullstein

Weltbild

 

Freitags-Füller # 329

1. In diesem Monat möchte ich unbedingt so viele Seiten lesen wie im letzten. (202)

2. Dass das Wetter im Winter zu warm und stürmisch ist, man muss sich einfach dran gewöhnen.

3. Ich könnte manchmal längere Arme gebrauchen, um an Sachen zu kommen, an die ich nicht rankomme.

4. Celine ist mein Lieblingsname für Mädchen.

5. Es hat lange gedauert, aber jetzt bin ich schon mehr als zwei Jahre in Lohn und Brot.

6. Das Wetter war am Mittwoch besonders ungemütlich.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Krimi im ZDF, morgen habe ich geplant, ein bisschen zu lesen und Sonntag möchte ich wie immer zu meiner Oma!

 

Challenge: Der Kampf der Verlage 2017 – Das Ergebnis

Bevor ich es vergesse, wollte ich euch noch das Ergebnis der Challenge mitteilen.

Die Verlage/Meine Fortschritte

Arena/ digi:tales

  1. Ina Brandt – Eulenzauber – Funkelnde Weihnachtswünsche (Adventskalelder)

Droemer Knaur

Dazu gehören: Neobooks | PAN

  1. Patricia Zannini – Meine Schwester, die Hummelkönigin
  2. Gabriella Engelmann – Wintersonnenglanz

dtv

  1. Birgit Hasselbusch – Sommer in Villefranche

Verlagsgruppe Randomhouse

Dazu gehören: blanvalet | BLESSING | btb | carl’s books | C. Bertelsmann | cbj | cbj audio | cbt | der Hörverlag | DIANA | DVA | Goldmann | HEYNE | heyne>fliegt | HEYNE ENCORE | HEYNE HARDCORE | KNAUS | L!MES | MANHATTAN | PAGE & TURNER | PENGUIN | penhaligon | RANDOM HOUSE AUDIO

  1. Graw, Theresia – Wenn das Leben Loopings dreht (blanvalet) +5
  2. Jana Voosen – Er liebt mich…
  3. Sybille Hein – Vorwärts küssen, rückwärts lieben

Die Bonus-Verlage

Aureolus Verlag

  1. Katrin Koppold – Mitternachtstango

So komme ich auf eine Gesamtpunktzahl von 8 Punkten. Besser als 0 Punkte ist es allemal. Auf ein neues Lesejahr.