Freitags-Füller # 316

1. Die Nachrichten bringt meistens nichts Gutes.

2. Dicke Socken helfen gegen kalte Füße.

3. Herbstferien haben einen Vorteil: Ich kann entspannt mit Becky bzw. zur Arbeit laufen.

4. Ausmisten müsste ich mal wieder.

5. Mal so ganz unter uns gesagt, ich muss noch drei Rezensionen schreiben.

6. Ich habe es geschafft, zwei Kommoden aufzubauen. Die erste fast ohne Hilfe und die zweite zusammen mit Sabine.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine neue Folge von „Ein Fall für zwei“ im Fernsehen, morgen habe ich geplant, mal nichts Besonderes zu machen und Sonntag möchte ich lesen und meine Oma besuchen!

 

Advertisements

Freitags-Füller # 315

1. Nichts und niemand bekommt mich dazu jemals Rote Beete zu essen.

2. Die bunten Blätter und die Stürme erinnern mich daran, dass es jetzt Herbst ist.

3. Ich kann einfach nicht ohne Bücher leben.

4. Aquagymnastik und zeichnen sind zwei Sachen, die ich ausprobieren möchte.

5. Wenn das Leben dir Zitronen gibt, misch sie einfach mit Ingwer. Ist total lecker.

6. Mit meinem Opa durch die Buchläden ziehen ist eine meiner schönsten Kindheitserinnerungen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Bett, morgen habe ich geplant, letzte Besorgungen für die Buchmesse zu machen und Sonntag möchte ich für die Buchmesse packen und meine Oma besuchen!

 

Veranstaltungstipps: Oktober – Dezember 2017

Auf ins letzte Drittel des Jahres. Dieses Mal sehr rechtzeitig. 😉

05.10.2017 18:30 Uhr

Eintritt frei!

„Erlesenes im Herbst“

Leseschatz live

(Buchhandlung Almut Schmidt, Zum Dänischen Wohld 23, 24159 Kiel)

05.10.2017 20:15 Uhr

Eintritt: 8 Euro

Lesung und Gespräch mit Zsuzsa Bánk

„Schlafen werden wir später“

(Hugendubel, Herzog-Friedrich-Str. 30-42, Kiel)

06.10.2017 19:00 Uhr

Eintritt: Wird noch bekannt gegeben

Constanze Wilken „Sturm über dem Meer“

(Eisenkunstgussmuseum, Alhmannallee 5, Büdelsdorf)

10.10.2017 18:00 Uhr

Eintritt: 12 Euro

Kerstin Gier „Wolkenschloss“

(Zentralbibliothek – Bücherhallen HH, Hühnerposten 1, 20097 Hamburg)

11.10.2017 – 15.10.2017

Frankfurter Buchmesse 2017

17.10.2017 18:00 – 21:00 Uhr

Eintritt: 8 Euro

Jennifer L. Armentrout

Lesung & Signierstunde Hamburg

(zeise Kino, Friedensallee 7-9, 22765 Hamburg)

25.10.2017 19:00 Uhr

Eintritt: 10 Euro

Konzert mit Helge Keipert

„Der Werwolf – Deutsche Balladen“

(Buchhandlung Almut Schmidt, Zum Dänischen Wohld 23, 24159 Kiel)

04.11.2017 11:00 – 13:00 Uhr

„Autoren- und Bloggersamstag“

(Buchhandlung Almut Schmidt, Zum Dänischen Wohld 23, 24159 Kiel)

08.11.2017 18:30 – 20:00 Uhr

Eintritt frei!

Zoë Beck und Jan Karsten stellen ihren

Verlag CulturBooks vor.

(Buchhandlung Almut Schmidt, Zum Dänischen Wohld 23, 24159 Kiel)

09.11.2017 18:30 Uhr

Eintritt: 14,50 Euro

Etwas ist faul in Dänemark:

Stalking, tödliche Wohlanständigkeit und eine schlimme Lüge

Lotte & Sören Hammer, Lone Theils, Steffen Jacobsen

(Kampnagel, Jarrestr. 20, 22303 Hamburg)

10.11.2017 20:15 Uhr

Eintritt: 8 Euro

Lesung mit

Leonie Swann

„Gray“

(Hugendubel, Sophienhof, Herzog-Friedrich-Str. 30-42, 24103 Kiel)

11.11.2017 20:00 Uhr

Eintritt: 14,50 Euro

Kriminelles Finale: Psycho-Drama über den Wolken

mit Sebastian Fitzek

(Kampnagel, Jarrestr. 20, 22303 Hamburg)

17.11.2017 19:00 – 21:00 Uhr

Eintritt frei!

Bundesweiter Vorlesetag

Lesung mit Ute Haese

aus „Buttergeflüster“

(Stadtteilbücherei Gaarden, Elisabethstr. 64, 24143 Kiel)

19.11.2017 18:00 – 21:00 Uhr

Eintritt:

  1. Kieler Ladies Crime Night

(Wissenschaftszentrum Kiel, Frauenhoferstr. 13, 24118 Kiel)

24.11.2017 19:30 – 21:00 Uhr

Eintritt: 8 Euro

Carmen Korn liest aus

„Zeiten des Aufbruchs“

(Büchereck Niendorf Nord, Nordalbingerweg 15, 22455 Hamburg)

12.12.2017 20:00 – 22:30 Uhr

Eintritt: 10 Euro

Kathrin Weßling

„Morgen ist es vorbei“

(Nochtspeicher, Bernhard-Nocht-Str. 69a, 20359 Hamburg)

Falls ihr Gelegenheit habt, zu den Veranstaltungen zu gehen, wünsche ich euch ganz viel Spaß. Vielleicht sehen wir uns ja bei der einen oder anderen Lesung. 😉

Autoren: 5 Fragen an… Anja Goerz

© Susanne Schleyer / autorenarchiv.de

  1. Seit wann schreiben Sie?

Immer schon. Natürlich behaupten das alle Autoren von sich, aber ich habe wirklich bereits als Kind Märchen und Geschichten geschrieben. Die Idee für das erste Buch habe ich dann lange mit mir herumgetragen, bis eine Kollegin sagte: Schreib das auf! Das war der erste Roman „Herz auf Sendung“, der 2011 erschienen ist.

2. Welches Genre lesen Sie selbst am liebsten?

Am allerliebsten lese ich Thriller und Krimis. Ich liebe besondere Figuren, schöne Sprache. Ich bin Fan von Friedrich Ani, Elisabeth George und Harlan Coben. Ich lese sehr gern Zoë Beck und Sebastian Fitzek. In neuerer Zeit gibt es auch immer wieder alles zu entdecken, ich empfehle Katja Bohnet, Uli Hansen, Susanne Kliem, ach das ist endlos. Weinmann beginnt, darüber nachzudenken, dann fällt einem so viel Tolles ein.

3. Welches Buch besitzen Sie am längsten?

Das wird eines meiner Kinderbücher sein. Vielleicht die Grimms Märchen, ein Buch, aus dem mir meine Oma schon vorgelesen hat und das immer noch in meinem Regal steht. Später kamen dann alle „Hanni und Nanni“ Bände dazu, aber auch Edgar Wallace und Stephen King.

4. Wo lesen Sie am liebsten?

Im Bett.

5. Was wird es von Ihnen als nächstes geben? Wieder einen Krimi oder einen Frauenroman?

Auf jeden Fall wieder einen Thriller. Ich habe einige Ideen und muss jetzt durch Recherche und Überlegungen, durch Gespräche mit Kolleginnen herausfinden, welche davon am besten funktioniert. Das wird noch ein wenig dauern.

Homepage

Facebook

Vielen Dank, liebe Frau Goerz, dass Sie bei meinem kleinen Interview mitgemacht haben.

Freitags-Füller # 314

1. Ich bin stolz, dass ich mich jetzt traue, auch mal andere Klamotten anzuziehen.

2. Mein Schreibtisch im Büro ist definitiv nicht der richtige Platz für mich.

3. Um den Hals trage ich normalerweise eine Kette. Zurzeit nicht.

4. Ich brauche keine Nachrichten mit zu viel Drama. Das Leben ist auch so aufregend genug.

5. Gestern Abend war ich mit Sabine shoppen und anschließend etwas essen.

6. Sonnenblumen sind für mich die schönsten Herbstblumen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Krimi im ZDF, morgen habe ich geplant, ein wenig zu lesen und Sonntag möchte ich noch mehr lesen und meine Oma besuchen!

 

Blogparade zur Frankfurter Buchmesse #fbm17

Gestern habe ich beim Stöbern auf Facebook eine tolle Blogparade zur Frankfurter Buchmesse entdeckt. Die liebe Biggi von Melusines Welt hat diese Blogparade gestartet, bei der ich doch sehr gerne mitmache.

Nenne drei Gründe, warum du 2017 die Frankfurter Buchmesse besuchst.

  • um mich mit anderen Bloggern auszutauschen und zu treffen
  • weil die Frankfurter Buchmesse an den Fachbesuchertagen ruhiger ist
  • um mal wieder Messeatmosphäre zu schnuppern

Was ist für dich das Besondere an dem Besuch einer Buchmesse, besonders in Frankfurt?

Bücher, Blogger, Autoren und das einzigartige Flair

Auf welchen Programmpunkt auf der FBM 2017 freust du dich besonders?

Auf die Preisverleihung des kindle Storyteller Deutscher Selfpublishing Award.

Wo ist dein Lieblingsort auf der Frankfurter Buchmesse und warum?

Hm, schwierig. Eigentlich mag ich die Orte, die nicht so voll sind, wo man ein bisschen Luft holen kann. Letztes Jahr habe ich eine Lounge entdeckt, in der man schön sitzen kann. Fragt mich aber nicht mehr nach dem Namen.

Was unternimmst du nach Schließung der Messehallen abends in Frankfurt?

Meistens gehe ich noch kurz etwas essen und lege dann die Füße hoch. Den ganzen Tag laufe ich durch die Messehallen, da bin ich dann abends geschafft vom Tag.

Wie hälst du deine Erfahrungen von der Buchmesse fest? (Foto/Notizbuch oder ähnliches)

Ich habe noch ganz klassisch eine Digitalkamera, während andere ihre Erinnerungen nur noch auf ihrem Smartphone festhalten. Letztes Jahr war ich eine Exotin auf der Frankfurter Buchmesse, was mir egal war, denn schließlich macht meine Kamera super Bilder. Wenn ich dazu komme, mache ich mir am Ende des Tages Notizen, was ich so alles erlebt bzw. wen ich alles getroffen habe.

Ich wünsche euch weiterhin eine gute Messevorbereitung und vielleicht seht ihr mich ja dort. Ich bin jedenfalls schon im Messefieber.

Freitags-Füller # 313

1. Wenn ich heute zu meiner Oma fahren wollte, würde ich es tun. Meine Erkältung hat nur was dagegen.

2. Es geht immer weiter. Egal, wie steinig der Weg auch sein mag.

3. Ich muss daran denken, mal wieder ein paar Bücher zu rezensieren.

4. Etwas Warmes gibt es heute zum Abendessen.

5. Meine letzte Mail begann mit den Worten: Liebe Mama.

6. Ein paar Seiten lesen zum Einschlafen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Krimi im ZDF, morgen habe ich geplant, einzukaufen und Sonntag möchte ich meine Oma besuchen!