Archive for April 2015

Freitags-Füller # 196

Freitags-Füller

1. Anrufbeantworter können nützlich oder auch lästig sein.

2. Der beste Erdbeerkuchen ist immer noch der Selbstgemachte.

3. Es ist noch genug übrig. Irgendwo.

4. Wenn ich an das letzte Wochenende denke, wird dieses ruhiger.

5. Es sind noch viele Bücher in der Warteschleife.

6. In unserem Land gibt es einen schönen Strand. Einer der schönsten ist in Schilksee.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen hoffentlich fertigen Schrank, morgen habe ich mal nichts geplant und Sonntag möchte ich zum Sport!

 

Advertisements

Gewinnspiel: Welttag des Buches 2015

Welttag des Buches Alle Jahre wieder begehen sehr viele Blogger und natürlich auch Nichtblogger den Welttag des Buches. Es macht Spaß, sich mit Gleichgesinnten über das Lesen an sich und über Autoren auszutauschen. Ich liebe diesen Tag.

Wie ich der Facebook-Seite entnehmen konnte, bin ich eine von über 666 Blogger, die 1325 Titel verlosen. Wir sind schon ein bisschen wahnsinnig, oder? Das sind wirklich eine Menge. Wenn ich mir vorstelle, dass ich bei fast jedem Gewinnspiel mitmachen sollte, wäre ich mehrere Stunden damit beschäftigt.

Heute verlose ich das Buch

„Deine Spuren im Sand“ von Gisa Pauly.

Pauly Gisa - Deine Spuren im Sand

Wenn ihr auf das Cover klickt, gelangt ihr zu meiner Rezension, um mehr über den Inhalt des Buches zu erfahren.

Hinterlasst mir einfach einen Kommentar unter diesem Beitrag. Gleichzeitig schickt ihr mir eine Email an literaturmaus@gmail.com. Ich berücksichtige für das Gewinnspiel nur Teilnehmer, die einen Kommentar schreiben UND mir eine Email schicken. GANZ WICHTIG: Adresse nicht vergessen!

Teilnehmen können alle, die in Deutschland wohnen.

Wer einfach nur „schnacken“ möchte, darf natürlich auch gerne einen Kommentar hinterlassen.

Einsendeschluss ist Donnerstag, der 30.04.2015.

Ich wünsche euch einen schönen Welttag des Buches!

 

Leipziger Buchmesse 2015 – Tag 1

Mit 9-minütiger Verspätung fuhr der Zug in Kiel Richtung Hamburg los und kam mit nur 2-minütiger Verspätung an. So konnte es pünktlich weiter in Richtung Leipzig gehen.

Zufällig saß ich neben der Schleswiger Autorin Helga Brehr. Wenn das nicht mal gut anfing.

Am ersten Tag VOR der Buchmesse sah ich mir ein wenig die Stadt Leipzig an. Da schien die Sonne noch und ich war am nächsten Tag ziemlich rot im Gesicht. Hatte die Leipziger Sonne leicht unterschätzt.

Da es meine zweite Buchmesse war, kam es mir schon ein bisschen vertraut vor. Allerdings war es anders als in Frankfurt. In Leipzig musste ich erst ins Pressezentrum, um meine Akkreditierung freischalten zu lassen. Als dies geschehen war, konnte es endlich losgehen.

Sabine wollte gerne in Halle 2, also sind wir zusammen dorthin gegangen. Halle 2 ist übrigens die Kinderhalle. Hihi, so nenne ich sie mal, weil sich hier ganz viele Kinder aufhalten sowie die ganzen Verlage, die Kinder- und Jugendbücher verlegen.

Die erste Lesung war mit den beiden Autorinnen Hortense Ullrich und Bianka Minte-König. Sabine hat die Bücher der beiden Autorinnen verschlungen, mir kam nur Bianka vom Namen her bekannt vor. Die Lesung war gut und am besten war das Treffen danach am Stand vom Thienemann-Verlag. Sabine und ich haben uns auch an die Fotowand gestellt. Seht selbst:

Sabine - Kathi - Stand Thienemann

Die Autorinnen wollten uns gar nicht mehr gehen lassen, so sympathisch waren wir ihnen. Hinterher gab es dann noch ein Foto zur Erinnerung.

Bianka Minte-König - Kathi

Kathi - Hortense Ullrich

Danach sind wir noch ein bisschen durch die Halle 2 geschlendert, bevor wir uns kurz getrennt haben, denn ich wollte zum Literatwoischen Geblubber, das Binea von Literatwo und Anka von Ankas Geblubber veranstaltet haben. Es war toll. Hinterher gab´s dann noch ein Selfie.

Selfie Ankas Geblubber & Binea Leipzig

Als es dann soweit war, dass Sabine und ich wieder eine gemeinsame Lesung hatten, haben wir uns wieder in Halle 2 getroffen. Die Autorin Sonja Bullen hat aus ihrem neuen Buch „Miss Apfelblüte“ vorgelesen. Hinterher gab es natürlich noch ein Autogramm und das obligatorische Foto.

Sonja Bullen - Kathi

Übrigens gab es das Buch von ihr zur Zeit der Buchmesse noch gar nicht zu kaufen. Es ist erst in diesem Monat erschienen. Das war total cool, ein noch unveröffentlichtes Buch in Händen zu halten.

Wir haben uns treiben lassen und sind von Halle zu Halle gegangen. Dabei kamen wir auch am Stand des Knaur-Verlages vorbei und mussten natürlich ein Foto mit der Bücherwand haben.

Kathi - Knaur-Stand

Danach mussten noch unbedingt in die Glashalle zum MDR, da dort Fotos vor einer Fotoleinwand geschossen werden konnten. Da nicht mehr viel los war, haben wir jede drei Fotos bekommen. Es ist doch gut, wenn man bis zum Schluss bleibt.

Zu guter Letzt haben wir uns auf den Weg gemacht, um bei Thalia in Leipzig eine Lesung mit der Autorin Emma Bieling zu genießen. Wir waren schon ordentlich geschafft, aber die Lesung wollten wir noch unbedingt mitnehmen.

Emma Bieling - Kathi

Endlich konnte ich Emma Bieling persönlich treffen. Was für ein toller Augenblick! Ich war ziemlich müde, als ich dann endlich in mein Bett in der Jugendherberge gefallen bin.

Auf zum 2. Messetag! Yeah!

Freitags-Füller # 195

Freitags-Füller

1. Gesetzt den Fall ich bekomme wieder Lust zum Schreiben, sollte ich die Gelegenheit nutzen.

2. Die Berichterstattung vom G7 Gipfel in Lübeck war etwas ist zu viel.

3. Eine Mini-Auszeit am Tag kann wahre Wunder bewirken.

4. Manch schwierige Situationen bekomme ich schon ganz gut gebacken.

5. Wenn die Kirschblüten blühen, sieht es nach Frühling aus.

6. Erkältung, nein danke!

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Fernsehabend, morgen habe ich auf eine Lesung gehen geplant und Sonntag möchte ich einen Ausflug machen!

 

Gewinnspielauslosung: 4. Bloggeburtstag

Nachdem ich eben vom Sport zurückgekommen bin, kann ich jetzt die Gewinner meines letzten Gewinnspiels auslosen. Sport macht sowas Kopf frei, kann ich euch sagen.

Beide Geburtstage habe ich gut verlebt, sowohl den meines Blogs als auch meinen eigenen. Gabriellas Buch wollten 4 Leute gewinnen. Es kann aber nur einer gewinnen. Wie immer entscheidet auch hier das Los. Dieses Mal habe ich mich gefreut, dass alle, die am Gewinnspiel teilnehmen wollten, alles richtig gemacht haben.

Für die Autogrammkarten interessierte sich keiner. Macht nichts, beim nächsten Mal besteht vielleicht mehr Interesse.

Falls jemand das Gewinnspiel verpasst haben sollte, der kann es hier noch einmal nachlesen.

Und hier sind die Gewinner:

Kerstin Miguel Ruiz

Daniela Schiebeck

Claudia

Birgit Czorny

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner. Die Bücher machen sich heute noch auf den Weg zu euch. Bei allen anderen Teilnehmern möchte ich mich recht herzlich fürs Mitmachen bedanken. Vielleicht habt ihr beim nächsten Mal mehr Glück.

Lasst euch einfach überraschen, welches Buch bei euch ankommt.

Das nächste Gewinnspiel gibt es schon am 23.04.2015, zum Welttag des Buches.

Freitags-Füller # 194

Freitags-Füller

1. Endlich ist heute wieder Freitag.

2. Ich bin mit dem Bloggen im Rückstand und das bedeutet für mich, mehr Lust zum Schreiben zu bekommen.

3. Ich habe heute Morgen ein Glas Wasser getrunken.

4. Den gestrigen Tag haben wir uns besonders schön gemacht.

5. Die letzten Schokohasen sind alle weg bzw. waren nie bei uns.

6. Gestern hatten wir einen schönen Tag in Hamburg und das ist ein großes Glück.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Fernsehabend, morgen habe ich alles für die Lauch-Käse-Suppe kaufen geplant und Sonntag möchte ich meinen Geburtstag feiern!

 

Veranstaltungstipps: April – Juni 2015

Auf geht´s in die nächste Runde. Damit es nicht langweilig wird, kommen hier meine nächsten Veranstaltungstipps.

17.04.2015 – 19.04.2015

Literaturtage Schleswig

(VHS Schleswig, Königstr. 30, Schleswig)

18.04.2015 20:00 Uhr

Eintritt: 2 Euro

Untod und Maschinenöl

Eine Benefiz-Lesereise

mit

Marco Ansing und Sandra Florean

(Adiposa e. V., Preetzer Str. 300, Kiel)

20.04.2015 20:00 Uhr

Eintritt: 7,30 Euro

Birgit Hasselbusch liest aus

„Sechs Richtige und eine Falsche“ und

„Der Mann im Heuhaufen“

(Club 20457, Osakaallee 6-10, Hamburg)

25.04.2015 10:00 – 20:00 Uhr

Bücherflohmarkt

(Holstentörn Einkaufspassage

Sophienhof/Querpassage)

27.04.2015 20:00 Uhr

Eintritt frei!

„Ein Mensch… und seine Welt“

Eugen Roth: Gedichte – Anekdoten – Erinnerungen

Literarische Lounge mit Barney B. Hallmann

(Literarische Lounge im STATT-CAFÉ)

29.04.2015 20:00 Uhr

Eintritt: 17 Euro

Frank Schultz liest

„Onno Viets und das Schiff der baumelnden Seelen

(KulturForum, Andreas-Gayk-Straße)

05.05. 2015 19:00 Uhr

Eintritt: 10 Euro

Susan Elizabeth Phillips liest aus „Cottage gesucht, Held gefunden“

(Amerikazentrum Hamburg, Am Sandtorkai 48, Hamburg)

07.05.2015 20:00 Uhr

Eintritt: 12 Euro

Leseshow: Manuel Möglich liest aus

Deutschland überall“

(Studio-Filmtheater am Dreiecksplatz, Wilhelminenstr. 10)

08.05.2015 20:30 Uhr

Eintritt: 10 Euro

Multimedia-Lesung

Christoph Karrasch liest aus

„#10 Tage – In zehn Tagen um die Welt“

(Studio-Filmtheater am Dreiecksplatz, Wilhelminenstr. 10)

20.05.2015 19:30 Uhr

Eintritt: 8 Euro

Frauke Scheunemann liest aus

„Ziemlich unverbesserlich“

(Schnelsener Büchereck, Glissmannweg 7, Hamburg)

11.05.2015 19:30 Uhr

Eintritt: 5 Euro

Matthias Nawrat liest aus „Unternehmer“

(Büchereck Niendorf Nord, Nordalbingerweg 15, Hamburg)

11.06.2015 20:00 Uhr

Eintritt: 19,95 Euro

Julia Engelmann liest „Eines Tages, Baby“

(MAX Nachttheater, Eichhofstr. 1)

12.06.2015 19:00 Uhr

Eintritt: 10 Euro

Julia Jessen liest aus „Alles wird hell“

(Almut Schmidt Buchhandlung,

Zum Dänischen Wohld 23, Kiel)

13.06.2015 20:15 Uhr

Eintritt: 12 Euro

Sylter Kriminacht

Sina Beerwald liest „Mordsmöwen“

Gisa Pauly liest „Sonnendeck

Gabriella Engelmann liest „Sturmgeflüster“

(Logensaal in den Hamburger Kammerspielen)

18.06.2015 19:00 Uhr

Eintritt:

Bengt Thomas Jörnsson liest aus

„Friesen Porno“

(Stadtbücherei Tönning, Am Markt 1, Tönning)

Falls ihr Gelegenheit habt, zu den Veranstaltungen zu gehen, wünsche ich euch ganz viel Spaß. Vielleicht sehen wir uns ja bei der einen oder anderen Lesung. 😉