Archive for Januar 2015

Freitags-Füller # 185

Freitags-Füller

1. Schön, dass es gestern Abend doch noch geklappt hat mit Hamburg.

2. Diese Woche hatte nichts Mangelhaftes.

3. Menschen, die wissen, was sie wollen, sind mir sehr sympathisch.

4. An Apple a day, keeps the doctor away, das weiß doch jeder.

5. Wichtig ist, dass man an das glaubt, was man kann.

6. Egal, was kommt, ich bin bereit .

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen netten Krimiabend, morgen habe ich noch nichts Bestimmtes geplant und Sonntag möchte ich mit meinem Schatz ins Kino!

 

Freitags-Füller # 184

Freitags-Füller

1. Vielen Dank an alle, die mir guttun.

2. Manchmal bin ich einigen Stresssituationen nicht gewachsen.

3. Es ist so langweilig, wenn keine Lesungen stattfinden. Zum Glück ist das nicht der Fall.

4. Gestern schien zum ersten Mal seit langem die Sonne wieder.

5. Kann mir bitte jemand einen Denkanstoß für meine Rezension geben, die ich noch schreiben muss?

6. Jetzt ist mein Blog genauso, wie er gerade sein soll.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Fernsehabend, morgen habe ich einen Kinobesuch geplant und Sonntag möchte ich einen schönen Tag mit meiner Mutter verbringen!

 

FRAU E.’s MUSIKALISCHE LESECOUCH – die etwas “andere” Lesung im LOGENSAAL der Hamburger Kammerspiele

DekoUnverhofft kommt oft. Als ich am Donnerstagmorgen des 27.11.2014 auf mein Handy schaute, fand ich eine SMS von Sabine vor, in der sie mich fragte, ob ich nicht Lust hätte, mit ihr nach Hamburg zu fahren. Sie hatte Karten für die Premierenlesung von Frau E´s musikalischer Lesecouch. Hinter Frau E. verbirgt sich die Autorin Gabriella Engelmann, die in dieser Reihe als Organisatorin/Moderatorin agiert. Bei dieser Lesung waren Birgit Hasselbusch und Antje Szillat eingeladen. Dafür hatte sie zwei Karten gewonnen und gleich an mich gedacht. Wie cool.

Die Fahrt nach Hamburg war etwas turbulent, da Sabine mit dem Taxi zum Hauptbahnhof fahren musste. Am Bahnhof ist sie dann fast aus dem Taxi gesprungen, um den Zug noch rechtzeitig zu erreichen. (Was für ein Stunt. Ich konnte ihn nicht sehen, sie hat mir aber davon erzählt.)

So waren wir viel zu früh beim Logensaal der Kammerspiele in Hamburg. Also aßen wir erst einmal unsere Lunchpakete, die wir uns mitgenommen hatten. Bahnfahren macht ganz schön hungrig. 😉

Irgendwann wurde es uns dann draußen zu kalt und wir sind in das Gebäude reingegangen. Wir waren die ersten an der Absperrung, die uns und den Eingang vom Logensaal trennten. Zwischendurch kam Gabriella mal raus, konnte uns aber leider noch nicht rein lassen, da drinnen die letzten Vorbereitungen liefen. Nach längerem Warten durften wir endlich in den Logensaal.

Platz vor der Lesung

Zur Einstimmung auf den Abend wurde eine kurze Musikeinlage abgespielt, in der Prominente sagten, was ihnen Glück bedeute.

Eigentlich sollte Antje Szilllat aus ihrem Buch „Nimm das Glück in beide Hände!“ selbst vorlesen, doch sie musste kurz vor der Lesung absagen, da sie erkrankt war. So sprang die Gastgeberin des Abends Gabriella spontan selbst ein und las aus Antje Szillats Buch vor. Dafür hatte sie nur vier Stunden Vorbereitungszeit und hat dies super gemeistert. (y)

Gabriella - lesend - Foto SabineFoto: Sabine Kupfer

Danach stellte die NDR 90,3 Moderatorin und Autorin Birgit Hasselbusch ihren Roman für Erwachsene „Sechs Richtige und eine Falsche“ vor. Aus diesem Buch durfte ich bereits im letzten Jahr einen kleinen Auszug hören, der viel zu kurz war. Drum freute ich mich ganz besonders auf eine ausführlichere Lesung ihres Romans. Zwischen den Lesungen gab es eine kleine Talkrunde, in der die Buchhändlerin von Thalia aus dem Elbe-Einkaufszentrum in Hamburg, Frau Monika Fuchs, die Moderation des Talks mit den beiden Autorinnen kurzfristig übernahm.

Birgit - lesend

Fazit: Ein langer und grandioser Abend voller Glücksmomente. Das Motto des Abends lautete: „Das ist ihr Glückstag“. Für mich war er es auf jeden Fall.

Mein großer Dank gilt Sabine, ohne die ich wahrscheinlich nicht zu dieser Lesung gefahren wäre. Danke, dass Du an mich gedacht hast.

Birgit - Kathi

Gabriella - Kathi

Danke, liebe Birgit und Gabriella für die tolle Lesung!

Veranstaltungstipps: Januar – März 2015

Es ist ganz schön viel los im Norden. Um nicht den Überblick zu verlieren, habe ich mal „ein paar“ Veranstaltungen für euch herausgesucht. 😉 Noch ein Hinweis: Wenn nicht Hamburg dabei steht, dann sind die Veranstalungen in Kiel.

25.01.2015 20:00 Uhr

Eintritt: 17 Euro

Katja Kessler liest „Silicon-Wahnsinn

(KulturForum, Andreas-Gayk-Straße)

26.01.2015 20:00 Uhr

Eintritt frei!

Lebendige Geschichten mit Barney B. Hallmann

(Literarische Lounge im STATT-CAFÉ)

29.01.2015 20:15 Uhr

Micaela Jary liest aus „Das Haus am Alsterufer“

(Logensaal in den Hamburger Kammerspielen)

04.02.2015 19:00 Uhr

Eintritt frei!

Thomas Melle liest: 3000 Euro

(Kesselhaus der Muthesius Kunsthochschule)

05.02.2015 19:00 Uhr

Eintritt frei!

Christian Gasser liest: Rakkaus! (finnisch: Liebe)“

(Stadtgalerie Kiel, Andreas-Gayk-Straße)

12.02.2015 20:15 Uhr

Eintritt: 12 Euro

Von Sylt über Föhr nach Rügen
an einem Abend

Ein Abend mit Janne Mommsen liest: Friesensommer

Gabriella Engelmann liest: Inselsommer und

Judith Kern liest: Himmel über den Klippen

(Logensaal in den Hamburger Kammerspielen)

18.02.2015 20:00 Uhr

Eintritt: 17 Euro

Hubertus Meyer-Burckhardt liest: „Die kleine Geschichte einer großen Liebe“

(KulturForum, Andreas-Gayk-Straße)

24.02.2015 20:00 Uhr

Eintritt frei!

Lebendige Geschichten mit Barney B. Hallmann

(Literarische Lounge im STATT-CAFÉ)

27.02.2015 20:45 Uhr

Eintritt: 7,50 Euro

Im Reich des Feuers

Phoenix, Feuer und Flammenzungen

Eine szeneastische Lesung von und mit Ann-Kathrin Karschnick, Markus Heitkamp und Hanna Nolden.

(ASB, Ahrensburger Str. 169a, 22041 Hamburg)

06.03.2015 20:15 Uhr

Eintritt: 8 Euro

Markus Heitz liest aus „Der Triumph der Zwerge

(Hugendubel, Quer Passage)

11.03.2015 19:30 Uhr

Kirstin Warschau liest aus „Ostseewut“

(Hugendubel, Holtenauer Straße 116)

12.03.2015 – 15.03.2015

Leipziger Buchmesse

16.03.2015 19:15

Eintritt frei!

Farina de Waard liest: „Zähmung – Das Vermächtnis der Wölfe“

(Café Bar Cultura, Kirchhofallee 83)

18.03.2015 20:00 Uhr

Eintritt: 17 Euro

Bastian Bielendorfer liest aus „Mutter ruft an“

(KulturForum, Andreas-Gayk-Straße)

24.03.2015 20:00 Uhr

Eintritt: 10 Euro

Thalia – Thriller Night im Abaton

Wiebke Lorenz liest: Bald ruhest Du auch

Zoë Beck liest: Schwarzblende

Ursula Poznanski liest: Stimmen

(abaton Kino, Allendeplatz 3, Hamburg)

26.03.2015 20:15 Uhr

Eintritt: 12 Euro

Philip Tamm liest: Meer Morde

Michael Koglin liest: Der Mädchenmacher

Hendrik Berg liest: Der Deichmörder

(Logensaal in den Hamburger Kammerspielen)

Falls ihr Gelegenheit habt, zu den Veranstaltungen zu gehen, wünsche ich euch ganz viel Spaß. Vielleicht sehen wir uns ja bei der einen oder anderen Lesung. 😉

Freitags-Füller # 183

Freitags-Füller

1. Zurzeit bin ich süchtig nach Reiswaffeln.

2. Zurzeit lese ich wieder intensiver.

3. Mit nur einem Klick ins Reich der Fantasie.

4. Unsere neue Waschmaschine ist nicht zu kompliziert.

5. Es muss doch nicht sein, dass alles schon wieder teurer wird.

6. Rooibos mit Vanille ist mein Lieblingstee.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Fernsehabend, morgen habe ich einen Stadtbummel geplant und Sonntag möchte ich Biathlon gucken und vielleicht mit meiner Schwester telefonieren!

 

Vormerkliste: 2015

Auch in 2015 gibt es wieder Neuerscheinungen. Hier ist mal eine kleine Auswahl:

Januar

Sophie Kinsella – Shopaholic in Hollywood

Gabriella Engelmann –Jolanda ahoi! Großer Zeh ins kalte Wasser – Band 1

Janet Clark – Finstermoos – Aller Frevel Anfang: Band 1

Elsa Watson – Ein Profi in Sachen Liebe

Daniela Nagel – Irgendwas ist doch immer!

Lisa See – Tochter des Glücks

Februar

Janna Hagedorn – Friesenherz (Taschenbuch)

März

Birgit Hasselbusch – Der Mann im Heuhaufen

Franziska Moll – Egal wohin

Katja Maybach – Die Nacht der Frauen

Luca Di Fulvio – Das Kind, das nachts die Sonne fand

Arno Strobel – Schlusstakt

Janne Mommsen – Die Insel tanzt

Wiebke Lorenz – Bald ruhest du auch

April

Britta Sabbag – Herzriss

Gabriella Engelmann – Apfelblütenzauber

Alex Christofi – Mr. Glas

Kati Naumann – Die große weite Welt der Mimi Blau

Sandra Florean – Gefährliche Sehnsucht – Nachtahn 3

Mai

S. K. Tremayne – Eisige Schwestern

Mhairi McFarlane – Vielleicht mag ich dich morgen

Kathleen MacMahon – Liebe ist ein Meer aus Träumen

Angelika Svensson – Kielgang

Miriam Covi – Storchenhelfer

Waris Dirie – Safa – Die Rettung der kleinen Wüstenblume

Juni

Gaby Hauptmann – Zeig mir, was Liebe ist

Jutta Profijt – Allein kann ja jeder

Emma Straub – Ein Sommer wie kein anderer

Patricia Shaw – Im Feuer der Smaragde (Taschenbuch)

Anna Stein – Fräulein Kubitschek pfeift auf die Liebe

Kai Meyer – Die Seiten der Welt 2

Petra Hülsmann – Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen

Juli

Gabriella Engelmann – Jolanda Ahoi – Waschbär über Bord

August

Christine Vogeley – Sternschnuppensommer

Lolly Winston – Himmelblau & Rabenschwarz

Jill Mansell – Wer zweimal träumt

Andrea Koßmann – Reading Notes – Mein Buch der schönsten Sätze

September

Janna Hagedorn – Elbe aufwärts

Gisa Pauly – Der Mann ist das Problem

Heidi Linde – Schwindelfrei und schwerelos

Corinna Vossius – Seh´ ich aus, als hätt´ ich sonst nichts zu tun?

Kerstin Sgonina – Mojito Nächte

Jojo Moyes – Ein ganz neues Leben

Oktober

Sebastian Fitzek – Das Joshua-Profil

Kerstin Gier – Silber – Das dritte Buch der Träume

David Safier – Mieses Karma hoch 2

Britta Sabbag & Maite Kelly – Herzfischen

Mia Morgowski – So was hat ein Mann im Gefühl

Habt ihr noch Vorschläge, was unbedingt auf die Liste muss?

Freitags-Füller # 182

Freitags-Füller

1. Da draußen herrscht eher Herbst- statt Winterwetter.

2. Übrigens fahre ich in zwei Monaten nach Leipzig.

3. Momentan habe ich nur einen Gedanken.

4. In meiner Handtasche befindet sich immer mindestens ein Buch.

5. Vielleicht sollte ich das reduzieren.

6. Wenn ich nach rechts schaue, dann sehe ich den Schreibtisch von meinem Schatz.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Fernsehabend, morgen habe ich den üblichen Einkauf geplant und Sonntag möchte ich mit meiner Schwester telefonieren!