Stöckchen: Stöckchen zum Thema 11 Lese-und-Buch-Fragen

Ich stöbere gerne auf anderen Bücherblogs und habe mal wieder ein Stöckchen gefunden. Dieses Mal bin ich bei André von Würfelheld fündig geworden.

Also los geht´s!

 1. Liest Du auch anderes ausser Büchern – zum Beispiel Comics oder Graphic Novels?

Nein, ich lese nur Romane. Comics lese ich schon lange nicht mehr. Früher war bei mir mal das Lustige Taschenbuch angesagt. Heute nicht mehr.

2. In welchem Lese-Genre fühlst Du Dich am meisten zuhause?

In meinen Regalen stehen am meisten Frauenromane. Die lesen sich leicht weg und man kann so herrlich dem Alltag entfliehen.

3. Welche Bücher interessieren Dich überhaupt nicht?

Ich interessiere mich wenig bis überhaupt nicht für Biografien oder Sachbücher. Science Fiction auch nicht so.

4. Hast Du in Deiner Kindheit schon gelesen und wenn ja, was mochtest Du am liebsten?

In meiner Kindheit mochte ich die Bücher von Enid Blyton sehr gerne. Hanni und Nanni bzw. Dolly. Ich habe sie geliebt.

5. Wie hältst Du es mit Weltliteratur wie zB „Krieg und Frieden“ von Tolstoi – liest Du derartiges oder interessiert es Dich gar nicht?

Das interessiert mich überhaupt nicht. Ich habe mal „Mansfield Park“ von Jane Austen angefangen, kam aber nicht so in die Geschichte rein. Ich musste es wieder weglegen.

6. Liest Du auch die Rezensionen anderer Blogger gerne?

Ja, das tue ich. Ich lasse mich gerne zu neuem Lesestoff inspirieren.

7. Gibt es einen unbekannten Autor/eine unbekannte Autorin, den/die Du anderen gerne ans Herz legen würdest?

Philippe Claudel

8. Welches Buch hat Dir im Jahr 2020 bislang am besten gefallen?

Mona Kasten – Begin Again

9. Was hältst Du von öffentlichen Bücherschränken, in denen man gebrauchte Bücher einstellen und sich selbst ein neues gebrauchtes Buch holen kann?

Finde ich eine sehr gute Idee. Bei mir in der Nachbarschaft gab es mal einen buch-o-mat. Dort konnte man auch Bücher reinlegen oder sich welche nehmen. Außerdem gibt es hier in Kiel auch einige Bücherschränke in Geschäften oder Cafés.

10. Was verlockt Dich bei einem Buch am ehesten zum Zugreifen – Titel? Autor? Cover? Klappentext? Rezensionen? Oder etwas ganz anderes?

Keine Frage. Mal ist es ein Coverkauf, mal der Klappentext oder der Autor. So wie z.B. die Bücher von Gabriella Engelmann. Da würde ich ein Buch so nehmen und einfach kaufen. Ich habe mich aber auch schon von Buchbloggern zum Kauf animieren lassen, wie z.B. durch Anka von Ankas Geblubber.

11. Auf welches noch nicht erschienene Buch bist Du besonders gespannt?

Auf das neue Buch von Frauke Scheunemann „Dackelliebe – Dackel Herkules 6“. Das soll am 21.09.2020 erscheinen.

Ich gebe das Stöckchen nicht weiter. Lasst euch doch auch inspirieren von den Fragen. Wäre gespannt auf eure Antworten.

2 responses to this post.

  1. Liebe Karin,
    das glaube ich Dir gerne. Ich sortiere auch gerade Bücher aus.

    Antworten

  2. Posted by karin on 19. Juli 2020 at 16:32

    Hallo liebe Literaturmaus,

    gerade in Corona-Zeit finde ich öffentliche Bücherschränke toll…bei uns steht einer in der Sparkasse…habe selber schon Bücher vorbei gebracht und habe mich echt gefreut, als ich gemerkt habe sie haben einen neuen Besitzer gefunden..

    Schönen Sonntag..LG..Karin..

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: